LAVES klar

Fisch & Fischerzeugnisse

Thunfisch

Ein Fisch sieht rot

Frische Fische sind generell leicht verderbliche Lebensmittel. In den vergangenen Jahren wurden auf dem Fischmarkt vermehrt rotfleischige Fischarten entdeckt, die zuvor mit Kohlenmonoxid oder mit kohlenmonoxidhaltigem Rauch behandelt worden waren. mehr
Regenbogenforelle

F(r)isch auf den Grill - ein leichter Genuss

Es ist Sommer und die Grillsaison ist eröffnet. Neben altbekanntem Grillgut wie Steak und Bratwurst kommt auch immer häufiger Fisch auf den Grill. Hat man sich für den Kauf von Fisch entschieden, gibt es grundlegende Fragen, die beantwortet sein wollen. mehr
Chinesische Wollhandkrabbe

Rückstände von Dioxinen, organischen Kontaminanten und Schwermetallen in Wildfängen von Chinesischen Wollhandkrabben aus der Elbe

Die chinesische Wollhandkrabbe gilt in ihrer ursprünglichen Heimat China als kulinarische Spezialität, in Deutschland erfolgt ein kommerzieller Vertrieb eher in geringem Umfang meist in asiatischen Gastronomiebetrieben. Das LAVES hat Krabben auf Rückstände (Dioxing, Schwermetalle) untersucht. mehr
Miesmuscheln

Mikrobielle und chemische Beschaffenheit von Miesmuscheln im niedersächsischen Wattenmeer

Das Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven des LAVES hat im Jahr 2014 37 Proben Miesmuscheln aus niedersächsischen Erzeugungsgebieten untersucht. mehr
Scampi

Fremdwasser in Fischen und Fischereierzeugnissen

Fische, Krebs- und Weichtiere bestehen zu ca. 80 % aus Wasser, allerdings geht bei der Verarbeitung Gewebewasser verloren. Um diesem Gewichtsverlust entgegen zu wirken ist der Einsatz von wasserbindenden Substanzen erlaubt, muss aber für den Verbraucher kenntlich gemacht werden. mehr
Muscheln

Untersuchungen zu Vibrionen in Miesmuscheln und Austern

In vielen Ländern stellen pathogene Vibrio-Spezies eine der Hauptursachen von bakteriell verursachten Durchfallerkrankungen dar, die durch den Verzehr von kontaminierten Lebensmitteln wie Fische, Krebs- und Weichtiere (besonders Muscheln und Krebstiere) hervorgerufen werden. mehr
Fisch

Was ist das für ein Fisch und woher kommt er?

Damit der Verbraucher weiß, woher der Fisch kommt, den er kauft, gelten in der EU einheitliche Kennzeichnungsvorschriften. Egal ob frisch, tiefgekühlt oder geräuchert, Wildfang oder gezüchteter Fisch. Im LAVES wurden Kennzeichnungen von Fischen und ihren Erzeugnissen untersucht. mehr
Schlemmerfilet

Untersuchte Schlemmerfilets und panierte Erzeugnisse ohne Beanstandung

Das Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven hat in 2010 derartige, tiefgekühlte Schlemmerfilets sowie panierte Fischereierzeugnisse aus Alaska-Seelachsfilets untersucht. mehr
Fische

Fisch - vielseitig und gesund

Fisch ist ein vielfältiges und gesundes Nahrungsmittel, das sich einer großen Beliebtheit erfreut und eine tolle Alternative zu Fleisch darstellt. Doch wie sieht es mit der Qualität von Fisch in Bezug auf Arzneimittelrückstände und Schwermetalle aus? mehr
Brasse

Rückstände von perfluorierten Tensiden in Fischen aus Niedersächsischen Flüssen

Perfluorierte Tenside, kurz PFT, sind Verbindungen, die in vielen industriellen Produkten zu finden sind. Als Stoffe, welche die Oberflächenspannung herabsetzen, sind sie z.B. in Teflonbeschichtungen von Bratpfannen sowie in der Imprägnierung von Textilien zu finden mehr
Ausbringen

Projekt MYTIFIT: IFF Cuxhaven untersucht Offshore-Miesmuscheln

Verbundprojekt MYTIFIT: Das LAVES-Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven untersucht gemeinsam mit dem Alfred-Wegener-Institut Bremerhaven die Verzehrsfähigkeit von Miesmuscheln aus dem Offshore-Bereich. mehr
Forelle

LAVES untersucht Fisch aus Aquakulturen auf Rückstände

In zwei forellenhaltenden Betrieben in Niedersachsen wurden im Rahmen der Untersuchungen nach dem Nationalen Rückstandskontrollplan Rückstände von Malachitgrün und seinem wichtigsten Metaboliten Leukomalachitgrün in Konzentrationen von 10 und 35 µg/kg Muskulatur gefunden mehr
Räucherlachs

Fischkompetenzzentrum untersucht Räucherlachs: Tipps zum unbedenklichen Verzehr

Räucherlachs-Erzeugnisse und Graved Lachs haben nicht nur zu Festtagen Saison. Experten beobachten bei Räucherlachs eine Trendwende: Der Fisch enthält weniger Salz, ist weniger getrocknet, somit zarter und besitzt ein weniger ausgeprägtes Raucharoma. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln