LAVES Niedersachen klar Logo

Willkommen auf der Homepage des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Foto: SUWIT NGAOKAEW
Sliderbanner Winterthemen

Mit diesen Themen durch den Winter

Schützen Nahrungsergänzungsmittel vor Erkältungen? Stecken Pflanzenschutzmittelrückstände im Lauch? Wie sollte Futter für Wintervögel im Garten oder auf dem Balkon verteilt werden? Das und mehr erfahren Sie hier.
Foto: © oenning, Africa Studio, Firma V / fotolia.com
Titelbild des LAVES-Tätigkeitsbericht 2018

Tätigkeitsbericht 2018

Das öffentliche Interesse an Fragen zum gesundheitlichen Verbraucherschutz ist ungebrochen. Der Tätigkeitsbericht 2018 informiert sowohl das Fachpublikum, als auch interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher in Niedersachsen detailliert über Tätigkeiten und Untersuchungsergebnisse des LAVES.
Foto: © symbiot, Shutterstock
Slider: Futtermittel

Futtermittelinstitut Stade: Der Institutsstandort wird 100 Jahre

Einst als Untersuchungsanstalt für Fohlenkrankheiten gegründet, prüft das Futtermittelinstitut heute Proben aus der amtlichen Futtermittelüberwachung der Länder Niedersachsen und Bremen auf Qualität und Sicherheit.
Foto: ©science photo - Fotolia.com; lagom - Fotolia.com; LAVES
Kranke Frau mit Schal im Bett

Erkältungs- und Schnupfenzeit – Zeit für Vitamin C und Zink?

In der Winterzeit sind Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C und Zink echte Verkaufsschlager. Das LAVES hat diverse Nahrungsergänzungsmittel speziell mit Vitamin C und Zink auf die darin enthaltenen Wirkstoffmengen hin untersucht und ihre Werbeaussagen geprüft. mehr

Teetasse

Tee ist gesund! Oder doch nicht?

Schwarzer Tee, Kräutertee oder aromatisierter Tee: Vor allem in der kalten Jahreszeit ist Tee in jeder Form beliebt. Im LAVES werden verschiedene Teesorten auf ihre Pyrrolizidinalkaloid-Gehalte hin untersucht. PA sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die in Lebensmitteln unerwünscht sind. mehr

Pinkel, Kasseler

Grünkohlsaison: Zeit für Pinkel, Kasseler und Co.

Nach der Kohltour gemütlich zuhause oder im Lokal einkehren und den wohl verdienten Grünkohl genießen. Dazu gehören: Pinkel oder Kasseler. Das LAVES hat Proben der Fleischprodukte auf Sensorik und pathogene Erreger untersucht. mehr

Grünkohl

Grünkohlzeit - Untersuchung auf Pflanzenschutzmittelrückstände

Sobald es kälter wird, hat der Grünkohl Saison. Das LVI Oldenburg untersuchte 22 Proben frischer Grünkohl und 14 Proben gefrorener Grünkohl. In insgesamt 4 Proben wurden Höchstgehaltsüberschreitungen bestimmt. mehr

Vitaminbombe Kohl

Ob grün, rot, weiß, ob rund oder länglich, groß oder klein: Kohl ist ein vielseitiges, nährstoffreiches Gemüse. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES untersucht regelmäßig Kohlsorten auf Pestizidrückstände. mehr

zubereitete Kartoffeln

Die Kartoffel – eine vielseitige Knolle

Kartoffeln erfreuen sich das gesamte Jahr über großer Beliebtheit – ob im Salat während der sommerlichen Grillsaison, oder als Beilage zu einem deftigen Grünkohlgericht im Winter. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg untersucht die Knollen regelmäßig auf Pflanzenschutzmittelrückstände. mehr

Die richtige Lagerung von Lebensmitteln

Damit Lebensmittel möglichst lange frisch und haltbar bleiben, müssen sie richtig gelagert werden. Aber ob im Kühlschrank oder bei Zimmertemperatur – wo lagert man welches Lebensmittel richtig? mehr

Schmetterlinge im Küchenschrank

Wer nicht schnell etwas unternimmt, läuft Gefahr, Raupen und Gespinste von Lebensmittelmotten in seinem gesamten Vorratsschrank zu finden. mehr

Überwinternde Fliegen in Gebäuden

Insbesondere im Herbst und im Frühjahr, manchmal auch in den Wintermonaten Dezember bis Februar sorgen oft massenhaft zur Überwinterung in Gebäude eingedrungene Fliegen für eine erhebliche Belästigung. mehr

Schwein

Prävention bei Afrikanischer Schweinepest (ASP)

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine schwere Erkrankung, die Wild- und Hausschweine betrifft, jedoch für Menschen ungefährlich ist. Worauf Reisende, Jagdausübende, Landwirte und Verbraucher/-innen achten sollten, um eine Einschleppung nach Deutschland möglichst zu verhindern. mehr

Hand mit Angel vor Flusslandschaft

Perfluorierte Alkylsubstanzen in Flussfischen - Fisch aus der Ochtum nicht verzehren

Aufgrund einer hohen Belastung von Flussfischen aus der Ochtum mit PFAS, empfiehlt das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) auf den Verzehr dieser Fische zu verzichten. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln