LAVES Niedersachen klar Logo
Slider Winter: Tee

Willkommen auf der Homepage des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Foto: ©noirchocolate - stock.adobe.com, ©cassis - stock.adobe.com
Glas in Schichten gefüllt mit Erdbeeren, Mandarinen, Ananas, Kiwi, Blaubeeren.

Tätigkeitsbericht 2017

Der Tätigkeitsbericht informiert sowohl das Fachpublikum, als auch interessierte Verbraucherinnen und Verbraucher in Niedersachsen detailliert über Tätigkeiten und Untersuchungsergebnisse des LAVES und die besonderen Herausforderungen, die das LAVES im zurückliegenden Jahr beschäftigt haben.
Foto: Alena Haurylik, Shutterstock
Slider Futtermittel

Futtermittelinstitut Stade: Der Institutsstandort wird 100 Jahre

Einst als Untersuchungsanstalt für Fohlenkrankheiten gegründet, prüft das Futtermittelinstitut heute Proben aus der amtlichen Futtermittelüberwachung der Länder Niedersachsen und Bremen auf Qualität und Sicherheit
Foto: © LAVES / Wolfgang Huber - fotolia.com
rohes Geflügelfleisch

Geflügel richtig einkaufen und zubereiten

Ob frisch vom Metzger, Direktvermarkter oder aus dem Supermarkt: Fleischkauf ist Vertrauenssache und nur gut gekühlt bleibt die Qualität erhalten. Bei der Zubereitung ist auf strenge Küchenhygiene zu achten, um Infektionen mit Campylobacter und Salmonellen zu vermeiden. mehr
Campylobacter jejuni

Campylobacter

Campylobacter sind schraubenförmige Mikroorganismen und zählen mittlerweile zu den häufigsten Erregern von Darminfektionen. In Deutschland und Europa sind die Erkrankungen durch Campylobacterinfektionen in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. mehr
Nahrungsergänzungsmittel

Schwermetalle in ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln?

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover hat Nahrungsergänzungsmittel aus Niedersachsen auf Schwermetalle untersucht. Auch wenn keine Auffälligkeiten festgestellt werden, gilt stets: Produkte sollten nur von vertrauenswürdigen Anbietern bezogen werden. mehr
Nahrungsergänzungsmittel und Pflanzenteile

Nahrungsergänzungsmittel mit Pflanzen und Pflanzenextrakten

Aus allen Teilen der Welt sind mittlerweile Nahrungsergänzungsmittel aus Pflanzen-, Algen-, Pilzen- oder Flechtenextrakten (sogenannte Botanicals) im Supermarkt und besonders über das Internet leicht zugänglich geworden. Die Beurteilung solcher Produkte ist für die Überwachung schwierig und komplex. mehr
Kranke Frau mit Schal im Bett

Erkältungs- und Schnupfenzeit – Zeit für Vitamin C und Zink?

In der Winterzeit sind Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C und Zink echte Verkaufsschlager. Das LAVES hat diverse Nahrungsergänzungsmittel speziell mit Vitamin C und Zink auf die darin enthaltenen Wirkstoffmengen hin untersucht und ihre Werbeaussagen geprüft. mehr
Kohlgemüse

Vitaminbombe Kohl

Ob grün, rot, weiß, ob rund oder länglich, groß oder klein: Kohl ist ein vielseitiges, nährstoffreiches Gemüse. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES untersucht regelmäßig Kohlsorten auf Pestizidrückstände. mehr
Orangensaft

Pflanzenschutzmittelrückstände in Orangensaft

Nach Apfelsaft ist Orangensaft der beliebteste Saft in Deutschland. Doch wie sieht es mit Belastung durch Pflanzenschutzmittelrückstände inklusive Chlorat und Perchlorat aus? Das LAVES hat mehrere Proben Orangensaft untersucht: Nur vier Proben aus biologischer Erzeugung waren frei von Rückständen. mehr
Wildschwein

Afrikanische Schweinepest - Fragen und Antworten

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist eine schwere Virusinfektion von Schweinen (Haus- und Wildschweinen), die fast immer tödlich ist. Verursacht wird die ASP durch ein Virus, das seinen Ursprung in Afrika hat und sich seit einigen Jahren in osteuropäischen Ländern ausbreitet. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln