LAVES Niedersachen klar Logo

Lebensmittel

Beurteilung von Lebensmittelproben
Beurteilung von Lebensmittelproben im Labor

Nach der europäischen Verordnung (EG) Nr. 178/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2002 zur Festlegung der allgemeinen Grundsätze und Anforderungen des Lebensmittelrechts, zur Errichtung der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit und zur Festlegung von Verfahren zur Lebensmittelsicherheit sind "Lebensmittel" alle Stoffe oder Erzeugnisse, die dazu bestimmt sind oder von denen nach vernünftigem Ermessen erwartet werden kann, dass sie in verarbeitetem, teilweise verarbeitetem oder unverarbeitetem Zustand von Menschen aufgenommen werden.

Zu Lebensmitteln zählen auch Getränke, Kaugummi sowie alle Stoffe – einschließlich Wasser –, die dem Lebensmittel bei seiner Herstellung oder Ver- oder Bearbeitung absichtlich zugesetzt werden.

Zu den häufig schwierigen Fragen gehört die Unterscheidung der Lebensmittel von den Arzneimitteln.

Ziel der Lebensmittelüberwachung ist der Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor gesundheitlichen Gefährdungen und vor Übervorteilung.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Schlagsahne auf Apfelkuchen

Aber bitte mit Sahne? – LAVES untersucht Schlagsahne aus Cafés und Konditoreien

Klassischer Obstkuchen, sündhafter Eisbecher oder sommerlicher Frappuccino …aber bitte mit Sahne! In der Gastronomie wird Sahne in aufgeschlagener Form für unterschiedliche Speisen oder Getränken angeboten. Das LAVES hat Sahneproben mikrobiologisch untersucht. mehr
Obst

Vorzerkleinertes Obst – eine bunte Überraschung?

Vorgeschnittenes, verzehrfertiges Obst ist bei Verbraucherinnen und Verbrauchern als gesunde Zwischenmahlzeit sehr beliebt und wird in vielfältigen Mischungen im Handel angeboten. Die große Oberfläche bietet jedoch einen idealen Nährboden für Mikroorganismen. mehr
Kaffeetropfen

Kaffeegetränke aus dem Kühlregal: Alles im grünen Bereich?

Beim Einkaufen schnell ins Kühlregal greifen und einen Cappucchino oder Latte Macchiato mitnehmen – Supermärkte bieten zunehmend Milchmischgetränke mit dem Zusatz von Kaffee an. Wie es um die Kennzeichnung dieser Produkte steht, hat das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg untersucht. mehr
Weißer Zucker, Kokosblütenzucker, Honig, Ahornsirup, Zuckerwürfel in verschiedenen kleinen Schalen.

Süßen ohne Zucker – geht das?

„Gesundes Süßen“ oder „Süßen ohne Zucker“ – mit solchen oder ähnlichen Slogans werden Zuckeralternativen angepriesen. Aber was ist dran an diesen vermeintlich gesünderen Alternativen zum Zucker? Was steckt drin und wie unterscheiden sie sich vom „normalen“ Zucker aus Zuckerrüben? mehr
Hackfleisch

Hackfleisch zum Rohverzehr?

Nach wie vor steht Hackfleisch – fertig gewürzt vom Fleischer des Vertrauens oder selbst zubereitet – auf dem Speiseplan vieler Verbraucher/-innen. Doch rohes Hackfleisch kann Krankheitserreger wie Salmonellen enthalten. Das LAVES hat daher rohes Hackfleisch auf krankmachende Keime hin untersucht. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln