LAVES Niedersachen klar Logo

Fleisch & Fleischerzeugnisse

Hackfleisch

Hackfleisch zum Rohverzehr?

Nach wie vor steht Hackfleisch – fertig gewürzt vom Fleischer des Vertrauens oder selbst zubereitet – auf dem Speiseplan vieler Verbraucher/-innen. Doch rohes Hackfleisch kann Krankheitserreger wie Salmonellen enthalten. Das LAVES hat daher rohes Hackfleisch auf krankmachende Keime hin untersucht. mehr

Hamburger

Abgepackte Hamburger und Cheeseburger: Burger, oder doch Frikadellen?

Das Lebensmittel- und Veterinärinsitut Braunschweig/Hannover des LAVES hat 29 Proben auf ihre Zusammensetzung, Nährwerte, Kennzeichnung und die Tierart der Burgerpatties untersucht. Die Proben fielen insbesondere durch mangelhafte Kennzeichnung auf. mehr

Grillspieß

Grillspaß! – Steaks, Koteletts und Co.

Zum Grillen sind Steaks, Schweineschnitzel oder Koteletts sehr beliebt. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES überprüft Aussehen und Geruch sowie die mikrobiologische Qualiät von mariniertem Grillfleisch. mehr

Rohe Hähnchenkeulen

Campylobacter in Lebensmitteln

Keime der Gattung Campylobacter verursachen neben Salmonellen die häufigsten bakteriell bedingten Magen-Darmerkrankungen. Die Erkrankungen treten bevorzugt in der warmen Jahreszeit auf. mehr

Gesichtswurst

Es geht um die Wurst! LAVES untersucht Kinderwurst, Nuggets, Dinos und Co.

Mit fröhlichen Gesichtern oder in besonders bunter Aufmachung locken Fleischerzeugnisse für Kinder die junge Zielgruppe an. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg hat Kinderwurst, Nuggets, Fleischprodukte in Form von Dinos und weitere Proben untersucht. mehr

Fleisch

Hygienestatus von vorgeschnittenem und/oder gewürztem Fleisch aus der Gastronomie

In vielen Gaststätten werden verschiedene Fleischsorten teils in großen Mengen auf Vorrat vorgeschnitten, eingelegt und/oder vorgewürzt und unterschiedlich zwischengelagert, bis sie zur Herstellung von Gerichten Verwendung finden. Im LAVES wurden 98 Proben sensorisch und mikrobiologisch untersucht. mehr

Wildschwein

Radioaktivitätsuntersuchungen von niedersächsischen Wildfleischproben

Neben einer Vielzahl anderer Lebensmittel, die im Routinemessprogramm untersucht werden, werden im Rahmen des Wildmonitorings jährlich circa 50 Rehwild-, 50 Schwarzwild- sowie einige Rot- und Damwildproben vom LAVES angefordert und auf Radioaktivität untersucht. mehr

Döner Kebab-Drehspieß vor dem Grill

Ist Döner Kebab drin, wo Döner Kebab draufsteht?

In Deutschland hergestellte Drehspieße mit der Bezeichnung Döner Kebab dürfen nur aus Rind-/Kalbfleisch und/oder Schaf-/Lammfleisch hergestellt werden. Der Hackfleischanteil darf höchstens 60 % betragen. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg untersucht regelmäßig verschiedene Drehspieße. mehr

Fleisch und Fleischerzeugnisse

Alles noch frisch? - Prüfung der Haltbarkeitsangaben bei Fleisch und Fleischerzeugnissen

Fleisch und Wurst wird zunehmend in vorverpackter Form angeboten. Bei den Verbrauchern erfreuen sich Fertigpackungen großer Beliebtheit, da sie daheim im Kühlschrank meist noch ein paar Tage aufbewahrt werden können. Aber sind die Produkte wirklich bis zum angegebenen Haltbarkeitsdatum frisch? mehr

Kasseler

Zu viel Wasser im Kasseler?

Bei Kasseler handelt es sich in der Regel um Kochpökelerzeugnisse vom Schwein, die zum Erhitzen im Haushalt vorgesehen sind. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg hat 49 Proben u. a. auf deren Kennzeichnung und die Verwendung von Zusatzstoffen untersucht. mehr

Wurstaufschnitt

Aufgeschnittene Wurstwaren aus Bedientheken

Das Angebot an Wurstaufschnitt im Handel bietet eine große Vielfalt. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES hat den Hygienestatus von aufgeschnittenen Wurstwaren jeglicher Art aus Bedientheken des Einzelhandels überprüft. mehr

Hähnchenbrustfilet

Tiefgefrorene, gewürzte Erzeugnisse aus Hähnchen- und Putenbrustfleisch

Im Jahr 2014 wurden 30 Proben rohe, tiefgefrorene, verpackte Hähnchen- und Putenbrustfilets mit Flüssigwürzung untersucht. Schwerpunkte der Untersuchung waren der Zuschnitt, der Zusatz und die Deklaration von Wasser sowie die Beurteilung der Aufmachung der Verpackungen. mehr

Fleisch

Verbreitung von Zoonose-Erregern und Antibiotikaresistenzen in der niedersächsischen Fleischgewinnungskette

Das von Bund und den Ländern seit 2009 jährlich durchgeführte Zoonosemonitoring erstreckt sich entlang der Lebensmittelkette vom Erzeugerbetrieb über die Fleischgewinnung im Schlachthof bis zum Endprodukt im Einzelhandel. mehr

Krankheitserreger

Von Campylobacter, Listerien, Salmonellen und vielen anderen - Steckbriefe krankmachender Keime

In den meisten Fällen werden diese krankmachenden Mikroorganismen über tierische Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte übertragen, aber auch durch pflanzliche Lebensmittel ist eine Infektion möglich. mehr

Gefriermikrotom

Histologische Untersuchung- Was ist drin in Wurst und Fleischerzeugnissen?

Bei der histologischen Untersuchung werden Fleischerzeugnisse und Wurstwaren in gefrorenem Zustand in mikroskopisch dünne Scheiben geschnitten. Diese werden dann gefärbt und unter dem Mikroskop untersucht. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln