LAVES Niedersachen klar Logo

Lebensmittel - Aktuell

Bildrechte: ©nata777_7 - stock.adobe.com

Pflanzenschutzmittelrückstände in grünen Bohnen?

Ob als Suppe, Salat oder Gemüse – grüne Bohnen eignen sich zur Zubereitung verschiedenster Speisen und sind dabei zudem noch kalorienarm. Im Jahr 2020 hat das LAVES insgesamt 20 Proben frische grüne Bohnen, darunter zwei Proben aus Bioanbau, auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln untersucht. mehr

Spargel Bildrechte: © ExQuisine - Fotolia.com

Spargel - ein königliches Gemüse!

Die Spargelzeit hat begonnen und das Gemüse erfreut sich nicht umsonst großer Beliebtheit: Es ist reich an wertvollen Vitaminen (zum Beispiel K, C, B1, B2), Mineralstoffen, Phosphor und Calcium. Fast 25 Prozent des deutschen Spargels werden in Niedersachsen angebaut. mehr

Brot- und Brötchen Bildrechte: © Alexstar - Fotolia.com

Brot- und Brötchenvielfalt aus Niedersachsen im LAVES-Check

Brot und Brötchen gehören für die Menschen in Deutschland zu den am meisten verzehrten Lebensmitteln. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover des LAVES hat 2020 mehr als 280 Proben aus dem vielfältigen niedersächsischen Brot- und Brötchensortiment überprüft. mehr

Fisch Bildrechte: © Alexander Raths - Fotolia.com

Was ist das für ein Fisch, woher kommt er und wie frisch ist er?

Fisch ist ein hygienisch sensibles und leicht verderbliches Lebensmittel. Daher macht das LAVES regelmäßig den Frische-Check und untersucht Fisch auf seine Frische. Doch woran erkenne ich beim Einkauf, ob der Fisch noch gut ist? Achten Sie auf Aussehen, Geruch und Konsistenz. mehr

Rohe Fische und andere Zutaten Bildrechte: Ildi - fotolia.com

Fisch – vielseitig und gesund

Fisch ist ein vielfältiges und gesundes Nahrungsmittel, das sich einer großen Beliebtheit erfreut und eine Alternative zu Fleisch darstellt - nicht nur freitags und an Feiertagen wie zu Ostern. Als ein empfindliches und sehr leicht verderbliches Lebensmittel, bedarf es einer besonderen Beachtung. mehr

Bildrechte: ©fox17 - stock.adobe.com

Keine Angst vor dem Frittieren – mit diesen Tipps klappt es mit den knusprigen Leckerbissen!

Krosse Pommes, knusprige Nuggets oder zuckrig-klebriges Siedegebäck – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Diese leckeren Snacks lassen sich Zuhause gut zubereiten, wenn beim Frittieren einige Hinweise beachtet werden. Dann klappt es sogar ohne Fritteuse! mehr

frischer Karpfen auf Eis Bildrechte: ©Alexander Raths - stock.adobe.com

Karpfen – ein beliebter Speisefisch

Das LAVES-Institut für Fische und Fischereierzeugnisse in Cuxhaven hat Karpfen auf sensorische Abweichungen, Parasitenbefall, Quecksilberrückstände und andere Parameter untersucht. mehr

Sprossen Bildrechte: © Erich Muecke - Fotolia.com

Sprossen und Keimlinge – knackig, frisch und unbedenklich?

Frische Sprossen und Keimlinge gelten als gesund, da sie energiearm sind und viele Vitamine, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Mineral- und Ballaststoffe enthalten. Sie können aber auch mikrobiologische Risiken in sich bergen, wie Untersuchungen des LAVES zeigen. mehr

Bildrechte: ©Thomas Francois - stock.adobe.com

Panierte Fertigschnitzel - schneller Snack für Zuhause

Das Lebensmittel- und Veterinärinsitut Oldenburg des LAVES hat 77 panierte Schnitzel, die gekühlt oder tiefgefroren angeboten wurden, untersucht. Die Proben fielen insbesondere durch mangelhafte Kennzeichnung auf. mehr

Es ist eine Ingwerwurzel mit aufgeschnittenen Ingwerscheiben zu sehen. Bildrechte: ©Viktar Malyshchyts - stock.adobe.com

Ingwer - ein vielseitiges Gewächs

Frisch aufgeschnittener Ingwer riecht frisch, scharf, exotisch. Die fernöstliche hellbraune Wurzel verleiht Gerichten einen zitrisch-scharfen Geschmack, der bis ins Innerste wärmt. Das LAVES gibt Tipps zu Zubereitung und Lagerung. mehr

Bildrechte: © spaskov - stock.adobe.com

„Käse“ ohne tierische Zutaten? Diese pflanzlichen Ersatzprodukte machen es möglich

Vegane Ernährung ist voll im Trend, und die Verbraucher suchen nach entsprechenden Ersatzprodukten für Milch und Käse. Das LAVES hat Käseersatzprodukte auf Ölbasis in Scheiben oder als Reibeware zum Gratinieren und Überbacken untersucht. mehr

Bildrechte: ©beats_ - stock.adobe.com

Schoko-Check bei Feinen Backwaren: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Bei der Herstellung von Feinen Backwaren wird gerne getrickst und statt Schokolade und Kuvertüre lieber kakaohaltige Fettglasur verwendet. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover hat verschiedenes Gebäck untersucht. mehr

Mädchen trinkt Milch Bildrechte: © iofoto - Fotolia.com

Rohmilch – ein unterschätztes Risiko?

Bei Rohmilch handelt es sich um Milch, die keinem Erhitzungsverfahren und keiner gesonderten strengen mikrobiologischen Kontrolle unterzogen wird. Dadurch ist der Konsum von Rohmilch nicht ungefährlich. mehr

Bildrechte: LAVES

NMR-Spektrometer analysiert Lebensmittel auf Qualität und Authentizität

Das LVI Braunschweig/Hannover des LAVES hat seine Analysetechniken um einen NMR-Spektrometer erweitert. Damit lässt sich die Qualität und Authenzität von Lebensmitteln überprüfen und Lebensmittelbetrug (Food Fraud) aufdecken. mehr

Bildrechte: © Gerhard Seybert - stock.adobe.com

Lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche

Lebensmittelbedingte Erkrankungen treten das ganze Jahr über beim Menschen auf und werden durch Erreger wie beispielsweise Salmonellen ausgelöst. Um lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche rasch einzudämmen, ist ein koordinierter Informationsfluss zwischen allen beteiligten Behörden entscheidend. mehr

Bratfette und Bratöle Bildrechte: © Multiart - Fotolia.com

Trans-Fettsäuren in Lebensmitteln

Trans-Fettsäuren sind ungesättigte Fettsäuren, die natürlicherweise im Verdauungstrakt von Wiederkäuern und bei der industriellen Teilhärtung von Pflanzenölen entstehen. Laut WHO erhöhen sie das Risiko Herz-Kreislauf-Krankheiten zu entwickeln. Die EU hat zum 21.4.2021 einen Höchstgehalt eingeführt. mehr

Weißer Zucker, Kokosblütenzucker, Honig, Ahornsirup, Zuckerwürfel in verschiedenen kleinen Schalen. Bildrechte: ©manuta - stock.adobe.com

Süßen ohne Zucker – geht das?

„Gesundes Süßen“ oder „Süßen ohne Zucker“ – mit solchen oder ähnlichen Slogans werden Zuckeralternativen angepriesen. Aber was ist dran an diesen vermeintlich gesünderen Alternativen zum Zucker? Was steckt drin und wie unterscheiden sie sich vom „normalen“ Zucker aus Zuckerrüben? mehr

Stillen Bildrechte: ©Oksana Kuzmina - stock.adobe.com

Immer weniger Dioxine in Muttermilch

Die Ernährung des Säuglings mit Muttermilch in den ersten sechs Monaten ist von großer gesundheitlicher Bedeutung. Seit 1986 wird im LVI Oldenburg fortlaufend Muttermilch aus Niedersachsen auf Dioxine (PCDD/F) und seit 2007 zusätzlich auch auf dl-PCB untersucht. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln