LAVES Logo mit Schriftzug Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Niedersachsen klar Logo

Ausbildung im LAVES

Niedersachsenkarte mit den Standorten, an denen das LAVES die Ausbildungsberufe, Biologielaborant/-in, Chemielaborant/-in, Tierwirt/-in Fachbereich Imkerei sowie Verwaltungsfachangestellte anbietet.   Bildrechte: © LAVES

Egal ob im Labor, im Büro oder im Bieneninstitut – das LAVES bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Jährlich bilden wir rund 20 junge Menschen in den Berufen Chemielaborant/-in, Biologielaborant/-in, Tierwirt/-in Fachbereich Imkerei sowie Verwaltungsfachangestellte aus.

Die Ausschreibungen der Ausbildungsplätze für das jeweils nächste Einstellungsjahr sind in der Regel nach den Sommerferien unter Stellenangeboten zu finden. Bewerbungen können – sobald die Bewerbungsfrist läuft – auch online über das Karriereportal Niedersachsen eingereicht werden. Hast Du Fragen zur Bewerbung und zum Ablauf? Antworten finden sich in unserem Artikel dazu.

Das LAVES hat aktuell freie Praktikums- und Ausbildungsplätze.

Bildrechte: © LAVES

Aktuelles von unseren Auszubildenden

Du willst wissen, was unsere Auszubildenden gerade so machen? Hier findest Du ihre aktuellen Projekte und Erlebnisse, welche Auszubildenden im LAVES angefangen haben und welche ihre Ausbildung abgeschlossen haben. mehr

Unsere Ausbildungsangebote

Das LAVES bietet die Berufsausbildungen Chemielaborant/-in, Biologielaborant/-in, Tierwirt/-in Fachbereich Imkerei sowie Verwaltungsfachangestellte/-r an. Zusätzlich ist das LAVES eine wichtige Station für weitere Ausbildungswege. So durchlaufen etwa 30 Referendare/-innen das LAVES bei der Ausbildung zum/zur Amtstierarzt/-ärztin. Das LAVES koordiniert außerdem die berufspraktische Ausbildung und Prüfung sowie die Einstellung von Lebensmittelchemikern/-innen. Nähere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsmöglichkeiten an den Standorten des LAVES gibt es in den nachfolgenden Artikeln:
Bildrechte: © zorandim75 - stock.adobe.com

Verwaltungsfachangestellte/-r

Ausbildung am Standort Oldenburg

Bienen und Pollen   Bildrechte: IB Celle

Tierwirt/-in Fachbereich Imkerei

Ausbildung am Standort Celle
Klauenuntersuchung beim Kalb Bildrechte: LAVES

Amtstierarzt/-ärztin

Ort: LAVES, kommunale Veterinärbehörden, Tierseuchenkasse, Fachseminar bei der tierärztlichen Hochschule

Voraussetzung: Tierärztliche Approbation

Dauer: 2 Jahre (Verkürzung auf Antrag möglich)

Weitere Informationen: Ausbildung Amtstierarzt/Amtstierärztin

Ansatz Wasserprobe   Bildrechte: LAVES

Lebensmittelchemiker/-in

Ort: Lebensmittel- und Veterinärinstitute Hannover/Braunschweig und Oldenburg, Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg sowie LAVES-Zentrale in Oldenburg

Voraussetzung: 2. Prüfungsabschnitt des Staatsexamens der Lebensmittelchemie

Dauer: 1 Jahr

Weitere Informationen: Ausbildung Lebensmittelchemiker/-in

Lebensmittelkontrolle Bildrechte: © mapoli-photo - Fotolia.com

Lebensmittelkontrolleur/-in

In Niedersachsen sind die Landkreise und kreisfreien Städte als Einstellungsbehörden für die Ausbildung der Lebensmittelkontrolleurinnen und -kontrolleure zuständig. Das LAVES koordiniert und organisiert als Prüfungsbehörde den Ablauf der Laufbahnprüfung.

Weitere Informationen: Ausbildung Lebensmittelkontrolleur/-in


Bildrechte: © Prostock-studio - stock.adobe.com

Fragen und Antworten zur Ausbildung im LAVES

Das niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) bietet vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. In diesem Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Bewerbungsverfahren und geben wichtige Tipps, worauf bei einer Bewerbung zu achten ist. mehr
Gruppe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zusammenarbeiten und eine Besprechung durchführen Bildrechte: ©NDABCREATIVITY - stock.adobe.com

Job und Karriere

Untersuchung – Kontrolle – Beratung und Information sind die Aufgaben des LAVES. An sieben Standorten in ganz Niedersachsen arbeiten rund 900 Beschäftigte. So vielfältig wie unsere Aufgaben sind die Berufsfelder, die im LAVES vertreten sind. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln