LAVES Niedersachen klar Logo

Friedliche und nützliche Schönwettertiere

Jetzt fliegen sie wieder! Wildbienen sind wieder verstärkt in der Natur unterwegs. Wer die Insekten in der Natur antrifft, hat keinen Grund panisch zu werden. Die Schönwettertiere sind friedfertig und nützlich - zum Beispiel als fleißige Honiglieferanten. In den nachfolgenden Artikeln gibt es viele spannende Informationen über emsige Insekten.
Honigbiene auf Apfelblüte Bildrechte: O. Boecking/LAVES

Bienenschutz - Jeder kann mithelfen!

Bienen sind ja zwar nur wenige Millimeter klein, haben aber eine große ökologische Bedeutung. Die fleißigen Tiere brauchen Pflanzen als Lebensgrundlage. Jeder Mensch kann aktiv mithelfen, die fleißigen Insekten zu schützen und zu unterstützen. mehr
Dunkle Erdhummel auf einer Blüte Bildrechte: JuergenL - fotolia.com

Friedliche Schönwettertiere

Es wird wärmer, die Natur blüht auf - und auch die Wildbienen sind wieder aktiv. Viele Menschen reagieren panisch, wenn sie im heimischen Garten oder bei Spaziergängen auf die kleinen Insekten treffen. Aber keine Angst – sie sind äußerst friedfertig. mehr
Biene auf Löwenzahnblüte Bildrechte: © Oleksiy Ilyashenko - Fotolia.com

Bienen- und Wespenstiche – Ursachen, Risiken und Schutz

Insekten erwecken nicht gleich bei allen Menschen Sympathien. Gerade wenn es um Bienen oder Wespen geht, reagieren manche schon beim Verdacht, es könne sich um diese Insekten handeln, hektisch oder sogar panisch. mehr
Hornisse Bildrechte: © Fabio_Sacchi - Fotolia.com

Wespen und Hornissen – nützlich und schützenswert

Hornissen und Wespen werden unberechtigterweise pauschal als gefährlich und schädlich angesehen. Die Ängste gegenüber diesen Nützlingen sind weitgehend unbegründet und lassen sich überwinden, wenn man sich mit den Insekten etwas vertrauter macht. mehr
Bildrechte: © LAVES

Wespen, Hornissen und Wildbienen

Gerade wenn es um Wespen und Hornissen geht, reagieren manche Menschen schon beim Verdacht, es könne sich um diese Insekten handeln, hektisch oder sogar panisch. Die Ängste sind weitgehend unbegründet und lassen sich überwinden, wenn man sich mit diesen Insekten etwas vertrauter macht. mehr
Bienen auf Pollenwabe Bildrechte: O. Boecking/LAVES

Auch Bienen können krank werden

Imker/-innen sorgen für das Wohlergehen ihrer Bienen. Unabhängig ob als Berufs- oder Freizeitimker/-in stehen sie in der Verantwortung, Erkrankungen der Bienen möglichst zu verhindern oder rechtzeitig zu behandeln und dabei auch die Sicherheit des Lebensmittels Honig im Blick zu haben. mehr
Bienen Bildrechte: © LAVES

Tierwohl und „Gute Imkerliche Praxis“

Bienenhalter tragen eine große Verantwortung für ihre Bienenvölker und haben eine nicht unerhebliche Sorgfaltspflicht zu erfüllen. Die Anforderungen sind im Katalog der „Guten Imkerlichen Praxis“ (GIP) zusammengefasst. Diese sollten allen Imker/-innen bekannt sein. mehr
Honig Bildrechte: © lily - Fotolia.com

Honig – ein wertvolles Naturprodukt richtig lagern

Mit ihrer Fleißarbeit liefert die Biene ein wertvolles Naturprodukt – den Honig. Um die hohe Qualität von naturbelassenem Honig möglichst lange zu bewahren, ist eine richtige Lagerung wichtig. Worauf Verbraucherinnen und Verbraucher achten sollten. mehr
Honig in Schale mit Portionierer Bildrechte: © mad4design.com - Fotolia.com

Pflanzenschutzmittelrückstände in Honig?

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg (LVI) des LAVES untersucht regelmäßig Honig auf Pflanzenschutzmittelrückstände. Im Jahr 2019 wurden In 28 Proben Rückstände nachgewiesen, die zulässigen Höchstgehalte wurden jedoch nicht überschritten. mehr
Dr. Kirsten Traynor Bildrechte: Dr. Kirsten Traynor

Dr. Kirsten Traynor ist neue Leiterin des Instituts für Bienenkunde – ausgeprägtes Fachwissen und internationales Netzwerk

Ihre Leidenschaft für die Wissenschaft der Bienen entdeckte sie im LAVES Bieneninstitut – damals war die gebürtige Amerikanerin Stipendiatin. Jetzt kehrt sie hierher zurück – als neue Leiterin des Instituts für Bienenkunde Celle des LAVES. mehr
Institut für Bienenkunde Celle Bildrechte: © LAVES

Institut für Bienenkunde Celle

Das Institut für Bienenkunde Celle ist ein Kompetenzzentrum für alle Belange der Bienenhaltung sowie angrenzender Bereiche. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln