LAVES klar

Bedarfsgegenstände - Aktuell

Mundwasser

Damit frischer Atem auch gesund ist – Mundwasser nicht überdosieren

Ein frischer Atem ist angenehm – um diesen zu erhalten greifen viele Verbraucher neben der Zahnbürste auch zu Mundwässern. Diese sind zur direkten Anwendung oder als Konzentrate, die vor Gebrauch mit Wasser verdünnt werden, erhältlich. Aber ist der Griff zum Mundwasser immer die richtige Wahl? mehr
Bunte Papierservietten mit Frühlingsmotiven

Farbechtheit von Servietten

Bunte Papierservietten verschönern so manchen gedeckten Tisch. Die Servietten werden oft auch zum Einwickeln von Lebensmitteln verwendet. Daher gelten Servietten als Bedarfsgegenstände mit Haut- und mit Lebensmittelkontakt. Abfärben dürfen sie in keinem Fall. mehr
Rezyklate

Nachwachsende Kunststoffe?

Lebensmittelkontaktmaterialien aus Kunststoff sind aus dem Lebensmittelhandel nicht mehr wegzudenken. Aufgrund des hohen Rohstoffeinsatzes und des möglichen Überganges von Stoffen auf Lebensmittel, wünschen sich viele Verbraucher Alternativen. Das IfB LG des LAVES hat diese Alternativen untersucht. mehr
Wäschestapel

Verbotene Azofarbstoffe in Textilien?

Bei Azofarbstoffen handelt es sich um die größte Farbstoffgruppe. Die Verwendung von Azofarbstoffe mit Bausteinen, die als toxisch bzw. krebserzeugend eingestuft sind, ist verboten. Das LAVES hat gefärbte Bekleidungsgegenstände, die aus Naturmaterialien hergestellt sein sollten, darauf überprüft. mehr
Glückskekse

Glück im Keks?

Ein süßer Keks, ein weiser Spruch im Inneren – Glückskekse sind weit verbreitet in chinesischen Restaurants und werden gerne nach dem Essen als kleine Nachspeise gereicht. Die bedruckten Papierstreifen in den Keksen standen im Fokus der Untersuchungen des Instituts für Bedarfsgegenstände Lüneburg. mehr
Rosa Schuhe

Allergen Chrom (VI) in Kinder- und Babyschuhen?

Im Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg des LAVES werden speziell Kindersandalen auf ihren Gehalt an Chrom (VI)-Verbindungen untersucht. Leder zur Herstellung von Lauflernschuhen wurde ebenfalls überprüft. mehr
Modeschmuck

Blei und Cadmium in Modeschmuck – ein alter Hut?

Modeschmuck für Kinder und junge Leute ist nach wie vor angesagt. Bei Untersuchungen in den letzten Jahren wurde immer wieder festgestellt, dass blei- und cadmiumhaltiger Modeschmuck den Weg nach Europa und auf den deutschen Markt findet. mehr
Sensorik im Labor

Sensorik – Prüfen mit allen Sinnen

Von den Überwachungsbehörden werden sensorische Prüfungen durchgeführt. Sei es der Fehler im Wein oder der strenge Geruch der Trinkflasche für das Fahrrad. Der Mensch mit seinen Sinnen wird zum „Analysengerät“. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln