LAVES Logo mit Schriftzug Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Niedersachsen klar Logo

Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES hat hoheitliche Aufgaben in den Bereichen der Diagnostik und Bekämpfung von Tierseuchen und anderen Tierkrankheiten sowie des Tierschutzes.

Das Institut untersucht in den Abteilungen und Fachbereichen:

  • auf Erreger von anzeige- und meldepflichtigen Tierseuchen und -krankheiten
  • auf vom Tier auf den Menschen übertragbare Erkrankungen (Zoonosen)
  • Hygienerisiken in den Schlacht- und Zerlegebetrieben sowie beim landwirtschaftlichen Erzeuger
  • antibiotische und andere Rückstände in Tieren und Resistenzen der Mikroorganismen

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg ist außerdem im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung landesweit zuständig für die Untersuchung und Beurteilung von:

sowie für folgende Spezialuntersuchungen:

Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg
Martin-Niemöller-Str. 2
26133 Oldenburg

Tel.: 04 41/ 97 13-0
Fax: 04 41/ 97 13-121


Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung des Lebensmittel- und Veterinärinstituts Oldenburg.

Zur Vermeidung von Interessenskonflikten werden im Rahmen der amtlichen Lebensmittelüberwachung keine Untersuchungen für private Auftraggeber durchgeführt.

Auf Anforderung oder in Absprache mit den Lebensmittelüberwachungsbehörden der kreisfreien Städte und Landkreise nehmen Sachverständige des Institutes an Betriebsinspektionen teil.

Weiterhin ist das Institut an der Ausbildung von Lebensmittelchemikern/innen, Tierärzten/-innen und Lebensmittelkontrolleuren/-innen beteiligt.

Im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg sind rund 250 Mitarbeiter/innen sowie zehn Auszubildende für den Beruf Chemielaborant/-in und zehn Auszubildende für den Beruf Biologielaborant/-in tätig.

Ein umfassendes Qualitätsmanagementsystem entsprechend der internationalen Norm DIN EN ISO/IEC 17025 sichert in der von der DAkkS akkreditierten Einrichtung eine hohe Aussagefähigkeit und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse.


Neuigkeiten aus dem Institut

Landesbestenehrung durch die Indrustrie- und Handelskammer mit der besten Auszubildenden des LAVES Bildrechte: © LAVES

Verdiente Auszeichnung dank Bestnoten

Bereits im August wurde Annika Schwartz mit anderen Auszubildenden von der IHK Oldenburg für ausgezeichnete Leistungen in der Sommerprüfung 2023 geehrt. Nun fand die Ehrung der Landesbesten Azubis der IHK Niedersachsen statt: Die LAVES-Mitarbeiterin ist Niedersachsens Landesbeste Chemielaborantin! mehr
Die drei Menschen stehen vor einem großen Farn. Vivien Kassandra Weihreich hält einen bunten Blumenstrauß in der Hand. Bildrechte: © LAVES

Ein neuer Abschnitt beginnt: Freisprechung der Chemie- und Biologielaborant/-innen

In einer kleinen Feierstunde wurden am 26. Januar 2024 die Chemie- und Biologielaborant/-innen des LVI Oldenburg freigesprochen. Damit endet ihre dreieinhalbjährige Ausbildung. mehr
Drei Männer stehen in weißen Kitteln und mit Hauben auf dem Kopf in einem großen Raum mit vielen Röhren. Bildrechte: © LAVES

LAVES unterstützt Trainings- und Besuchsprogramm für malaysische Führungskräfte

Besonderen Besuch empfing das LAVES aus Malaysia: Malaysische Ministeriumsvertreter informierten sich über Lebensmittelsicherheit und amtliche Untersuchungen. Im Fokus standen Zulassung und Produktion von (Milch-)Betrieben sowie Untersuchung von Milch- und Milchprodukten in den LAVES-Instituten. mehr
Landkarte Niedersachsens mit den LAVES-Standorten und den Terminen der Besuche der Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte Bildrechte: LAVES

Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte auf LAVES-Tour

Die niedersächsische Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte besuchte die Zentrale und die Institute des LAVES und lernte die Mitarbeitenden vor Ort kennen. mehr
Bildrechte: © LAVES

Hohe Auszeichnung für LAVES Labor - ARNE-ANDERSSON-AWARD für Bestleistungen in europaweiten Vergleichsuntersuchungen

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg (LVI) des LAVES wurde mit dem Arne-Andersson-Award ausgezeichnet. Das LAVES-Institut erhält diesen europäischen Preis für herausragende Leistungen in der Pestizidanalytik in europäischen Vergleichsuntersuchungen. mehr
Gruppenbild von den Kolleginnen und Kollegen vom LVI Oldenburg, die mit dem Arne-Andersson-Award ausgezeichnet wurden. Bildrechte: © LAVES

Mehr Wirkstoffe, mehr Automatisierung - Neue Herausforderungen in der Pestizidanalytik

Lebensmittelchemikerin Dr. Iris Suckrau und ihr Team vom Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg (LVI) des LAVES haben in der Pestizidanalytik schon große Erfolge erzielt. Im Gespräch erklärt sie, wie ihre Arbeit in der Pestizidanalytik abläuft und welche Herausforderungen es gibt. mehr
Ausbildungsleiterin Mirjam Eberlei mit der Prüfungsbesten Annika Schwartz Bildrechte: © LAVES

LAVES-Auszubildende besteht als Prüfungsbeste

Annika Schwartz hat ihre Ausbildung als Chemielaborantin am Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg beendet. Sie bestand die Prüfugen mit 98 von 100 zu erreichenden Punkten mit der Note eins und als Prüfungsbeste. Zukünftig wird sie im LAVES im Bereich Analytik von Dioxinen tätig sein. mehr
Bildrechte: © LAVES

Biologielaboranten beenden erfolgreich ihre Ausbildung

Im Lebensmittel und Veterinärinstitut Oldenburg haben zwei Auszubildende ihre Ausbildung zum Biologielaboranten erfolgreich abgeschlossen. mehr
Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg   Bildrechte: LAVES

Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg

Ein Siegel der IHK Niedersachsen für Top Ausbildung Unsere Besten für den Zeitraum 2023 bis 2026 verliehen   Bildrechte: © IHK

Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg gehört zu den besten Ausbildungsbetrieben Niedersachsens.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln