LAVES Niedersachen klar Logo

Tiere - Aktuell

Schwein

Verringerung des Schwanzkupierens bei Schweinen: Nationaler Aktionsplan zur Verbesserung der Kontrollen

Das routinemäßige Kupieren von Schwänzen bei Saugferkeln ist nach geltendem europäischem Recht verboten. Es darf nur vorgenommen werden, wenn trotz anderer Maßnahmen Bissverletzungen zu beobachten sind. Nach wie vor wird die Mehrzahl der in Europa konventionell gehaltenen Schweine kupiert. mehr

Igel im Laub

Corynebacterium ulcerans: ein bisher wenig beachtetes humanpathogenes Bakterium beim Igel

Igel sind vielfachen Gefahren ausgesetzt – auch Infektionen. In mehreren Bundesländern ist bei heimischen Igeln das Bakterium Corynebacterium ulcerans nachgewiesen worden, ein Verwandter des Diptherie-Erregers beim Menschen. Daher ist richtige Hygiene beim Kontakt zu wild lebenden Igeln wichtig. mehr

Amsel

Usutu-Virus verursacht 2018 großes Amselsterben in Niedersachsen

Das Usutu-Virus hat 2018 in Deutschland ein großes Amselsterben verursacht. Erstmals waren vor allem die nördlichen Bundesländer stark betroffen. Das LAVES hat eingesandte tote Amseln untersucht und in 78 Prozent der Proben das Usutu-Virus nachweisen können. mehr

Rinder

Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung

Im Rahmen des Tierschutzplans Niedersachsen wurde 2017 die „Tierschutzleitlinie für die Mastrinderhaltung“ von der Unter-AG Mastrinder fertiggestellt und sowohl von der Fach-AG Rinder als auch vom Lenkungsausschuss beschlossen. mehr

Leitfaden Titelbild

Leitfaden für das sachgerechte Scoring von Lahmheiten, Sprunggelenksveränderungen und Verschmutzungen bei Milchkühen

Im Rahmen des Tierschutzplans Niedersachsen wurde von der Facharbeitsgruppe Rinder 2017 ein Leitfaden für das sachgerechte Scoring von Lahmheiten, Sprunggelenksveränderungen und Verschmutzungen bei Milchkühen verfasst. mehr

Schwein

Antibiotika-Minimierung in Niedersachsen

Seit 11.3.2015 ist das LAVES in Niedersachsen für die Überwachung der Antibiotika-Minimierung zuständig. Weitere Informationen zu dem aktuellen Thema (z. B. Fragen- und Antwortkatalog oder Informationen zum Antibiotika-Minimierungskonzept) finden Sie hier. mehr

Überspannte Forellenzucht

Überbespannung und Einhausung von Fischteichen

Mit Bekanntgabe v. 18.05.2017 wurde der Erlass des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zur Überspannung, Einhausung und Einzäunung von Teichen und anderen Anlagen zur Haltung von Tieren in Aquakultur unter Tierschutzaspekten neu gefasst. mehr

RHD-Virus, Typ 2

RHD-2-Virus weiterhin eine Belastung für Kaninchen

Die Rabbit Haemorrhagic Disease (RHD), populär auch oft als Chinaseuche bezeichnet, kommt in zwei Varianten vor, eine klassische und eine als RHD-2 bezeichnete Variante. Das Lebensmittel- und Veterinärinstitut hat 47 Proben auf RHD-2 untersucht. mehr

Kälber auf Stroh im Iglu

Leitfaden für eine optimierte Kälberaufzucht

Im Rahmen des Tierschutzplans Niedersachsen wurde von der Facharbeitsgruppe Rinder 2015 ein Leitfaden für eine optimierte Kälberaufzucht verfasst. Dieser Leitfaden richtet sich in erster Linie an Tierhalter. mehr

Fischteich

Tierschutzindikatoren in der Aquakultur

Die Task-Force Veterinärwesen des LAVES war maßgeblich an der Erstellung eines Leitfadens zur Erhebung und Bewertung von Tierschutzindikatoren in der Aquakultur beteiligt. mehr

Gruppe von Sauen in Selbstfressständen und auf Stroh

Tierschutzrechtliche und tierschutzfachliche Aspekte der Kastenstandhaltung von Sauen

Die Haltung von Sauen in Kastenständen ist in Deutschland weit verbreitet. Die Kastenstandhaltung gerät zunehmend in die Kritik, weil die Grundbedürfnisse der Sau in dieser Haltungsform nicht ausreichend berücksichtigt werden. mehr

Rinder hinter Fressgitter

Informationen zum Thema Tierarzneimittel

Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Fragen aus dem Bereich Tierarzneimittel, z. B. zum Versandhandel mit Tierarzneimitteln, zur oralen Anwendung von Arzneimitteln im Nutztierbereich. mehr

Schwein an Tränke

Beschäftigungsmaterial für Schweine

Gemäß der EU-Richtlinie 2008/120/EG über Mindestanforderungen für den Schutz von Schweinen müssen Schweine ständigen Zugang zu ausreichenden Mengen an Materialien haben, die sie untersuchen und bewegen können. mehr

Legehennen in Freilandhaltung

PCB und Dioxine - Merkblatt für Legehennenhalter

Im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz wurde in einer Arbeitsgruppe ein Merkblatt mit Haltungsempfehlungen für Legehennenhalter erarbeitet. mehr

Rinder

PCB und Dioxine in Rindfleisch – Haltungsempfehlungen für Rinderhalter

Das interdisziplinäre, landesseitige „Expertenteam PCB/Dioxine“ hat das neue Merkblatt mit Haltungsempfehlungen für Rinderhalter erarbeitet. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln