LAVES Niedersachen klar Logo

Workshop "Analytik und Beurteilung von Bedarfsgegenständen"


Am 12. und 13. Juni 2017 fand im Institut für Bedarfsgegenstände (IfB) in Lüneburg zum zweiten Mal ein Workshop statt, in dem aktuelle Themen zur Analytik und Beurteilung von Bedarfsgegenständen diskutiert wurden.

Zu dieser Veranstaltung trafen sich 31 Fachleute, überwiegend aus Behörden und Handelslaboren aus ganz Deutschland sowie dem BfR, um sich über aktuelle Fragestellungen auszutauschen und die vorhandenen Erkenntnisse zusammenzuführen. Impulsreferate führten in die Themen ein. In offener Atmosphäre wurde u. a. darüber diskutiert, wie die Analytik der primären aromatischen Amine mit einem leistbaren Aufwand weiterentwickelt werden kann. Auch neue rechtliche Regelungen für Spielwaren stellen alle Laboratorien vor große Herausforderungen. Die Analytik von Mineralöl und Chrom VI in Spielwaren waren daher ebenfalls Themen der Veranstaltung.


Die große Zahl an Anmeldungen und Nachfragen, auch aus der Schweiz und Österreich hat gezeigt, dass eine solche Veranstaltung wichtig für den wissenschaftlichen Austausch ist. Es konnten nicht alle Anfragen für den Workshop berücksichtigt werden, da die Teilnehmerzahl begrenzt worden war. Nur so konnte eine fruchtbare Arbeitsatmosphäre ermöglicht und Ergebnisse entwickelt werden.

Die Resonanz der Teilnehmer war sehr gut, verbunden mit dem Wunsch auch im nächsten Jahr einen solchen Workshop durchzuführen. Das IfB nimmt die Aufgabe gerne an, eine regelmäßige Veranstaltung zu etablieren.


Workshop
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln