LAVES Logo mit Schriftzug Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Niedersachsen klar Logo

Auszubildenden Projekt mit grünem Daumen: Streuobstwiese im LVI Oldenburg

Bildrechte: © LAVES
Steuobstwiese der Auszubildenden

Über das Projekt: Die Auszubildenden Streuobstwiese

30 Obstbäume und einige Beerensträucher stehen auf der neuen Streuobstwiese des Lebensmittel- und Veterinärinstitutes (LVI) Oldenburg. Das Projekt haben die Auszubildenden 2023 ins Leben gerufen und dafür die Anlage der Obstwiese selbstständig geplant und umgesetzt – finanziert mit Hilfe von privaten Spenden der LAVES Mitarbeitenden. Direkt hinter dem Institutsgebäude haben die Auszubildenden die Streuobstwiese angelegt und lernen dabei neben ihren eigentlichen Ausbildungsberufen auf was es bei der Pflege der Bäume ankommt.


Streuobstwiese vervollständigt: Vizepräsidentin und Institutsleiterin pflanzen Paten-Obstbäume

Vizepräsidentin Barbara Woltmann und Michaela Berges, Institutsleiterin des Lebensmittel- und Veterinärinstitutes Oldenburg pflanzten am 11. April 2024 zwei letzte Patenbäume. Mit Gummistiefeln und Spaten ausgestattet, setzen sie bei typisch norddeutschem Wetter gemeinsam mit den Auszubildenden die letzten Spatenstiche. Damit wurde das Projekt „Azubi-Streuobstwiese“ vervollständigt.

Wallnussbaum und Birnenbaum vervollständigen das Projekt

Barbara Woltmann ist Patin eines Wallnussbaums, welchen sich die Auszubildenden vergangenes Jahr gewünscht hatten. Michaela Berges spendete einen Birnenbaum. Beide sind stolz auf das Projekt und das Engagement der jungen Auszubildenden.

Vizepräsidentin Barbara Woltmann freute sich: „Die Streuobstwiese ist wirklich ein schönes Projekt. Wir hoffen nun auf ein gutes Wachsen und Gedeihen, auch dieser letzten beiden Bäume."

Die Auszubildenden zeigen sich als äußerst engagierte Gärtner/-innen und kümmern sich mit Hingabe um die Pflege der Streuobstwiese. Im vergangenen Jahr fand ein Schnittlehrgang für die Obstbäume und Sträucher statt, in dem die jungen Gärtnerinnen und Gärtner ihr Wissen und ihre Fähigkeiten vertieften.

Junge Generation setzt sich aktiv für den Erhalt der Natur ein

Die Azubistreuobstwiese beim LVI in Oldenburg steht nicht nur für nachhaltige Umweltpraktiken, sondern auch für das Engagement und die Tatkraft der jungen Generation, die sich aktiv für den Erhalt der Natur einsetzt.

Nun zieren insgesamt 30 Obstbäumchen und einige Sträucher wie Johannis- und Jostabeeren den Obstgarten hinter dem LVI Oldenburg und werden – dank der guten Pflege der Auszubildenden – gut gedeihen.

  Bildrechte: LAVES
v.l.: Annika Schwartz, Tim-Jano Thomaschewsky, Marek Addicks, Emilie van Rüschen, Barbara Woltmann, Michaela Berges, Abdullah Fakhro, Ilka Brehmer, Dr. Juliane Krex und Robin Breise mit dem neu eingepflanzten Walnussbaum
  Bildrechte: LAVES
Begrüßungsrunde mit Barbara Woltmann, Michaela Berges, Dr. Juliane Krex und den Auszubildenden
  Bildrechte: LAVES
Barbara Woltmann und Michaela Berges beim Einpflanzen des Birnenbaumes mit Auszubildendem Marek Addicks
  Bildrechte: © LAVES
Apfelbaum auf der Streuobstwiese

Ministerin Miriam Staudte besucht das LVI und die Streuobstwiese

Im Spätsommer 2023 durfte sich das LVI in Oldenburg gleich mehrfach über hochrangigen Besuch freuen.

Im August bereiste die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) Miriam Staudte zusammen mit Staatssekretär Dr. Michael Maharens und Referatsleiter Dr. Jörg Baumgarte vom ML das LVI Oldenburg. Im Anschluss ihres Besuchs informierte sich die Ministerin sehr interessiert über das diesjährige Projekt der ansässigen Auszubildenden.

Die jungen Leute hatten in Eigenregie eine Streuobstwiese mit rund 30 alten und regionalen Obstbaumsorten hinter dem Institutsgebäude neu angelegt. Ein Projekt zum Wohle von Mensch und Tier, das den Auszubildenden zudem diverse Lerninhalte vermittelte und die jungen Leute als Team zusammengeschweißt hat. Mitarbeitende des Oldenburger Instituts konnten Patenschaften für Bäume und Sträucher übernehmen und damit den Kauf der Pflanzen finanzieren: 26 Ostbäumchen und einige Sträucher Johannis- und Jostabeeren wurden im Frühling gepflanzt. Weiterhin bekamen die jungen Mitarbeitenden tatkräftige Unterstützung aus dem Institut mit Sachspenden und Leihgaben wie Gießkannen und Spaten.

  Bildrechte: LAVES
Ministerin Miriam Staudte zeigt großes Interesse an Azubi-Streuobstwiese (Von links: Miriam Staudte, Michaela Berges, Prof. Eberhard Haunhorst)
  Bildrechte: LAVES
Vizepräsidentin Barbara Woltmann erkundigt sich nach Streuobstsorten

Präsidium des LAVES besucht die Auszubildenden auf der Streuobstwiese

Bei einem zweiten Besuch besichtigte das LAVES-Präsidium die Streuobstwiese und informierte sich genauer über die Entwicklung des Projekts.

Präsident Prof. Dr. Eberhard Haunhorst, Vizepräsidentin Barbara Woltmann und Dr. Matthias Kramer, Abteilungsleiter Untersuchungseinrichungen, wurden im September von Institutsleiterin Michaela Berges am LVI in Empfang genommen und konnten bei bestem Wetter zusammen mit einigen Auszubildenden die jungen Obstbäumen einmal genau begutachten. Sichtlich angetan von dem Projekt sicherte Vizpräsidentin Barbara Woltmann ihre Patenschaft für einen Walnussbaum zu, den sich die jungen Leute noch für ihre Streuobstwiese wünschten.

  Bildrechte: LAVES
Prof. Eberhard Haunhorst inspiziert jungen Hochstamm-Apfelbaum
  Bildrechte: LAVES
Dr. Matthias Kramer informiert sich über das Streuobstwiesen-Projekt
  Bildrechte: LAVES
LAVES-Hausspitze informiert sich bei Auszubildenden über die neue Streuobstwiese
  Bildrechte: LAVES
Erste Äpfel im Spätsommer
Landkarte Niedersachsens mit den LAVES-Standorten und den Terminen der Besuche der Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte Bildrechte: LAVES

Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte auf LAVES-Tour

Die niedersächsische Verbraucherschutzministerin Miriam Staudte besuchte die Zentrale und die Institute des LAVES und lernte die Mitarbeitenden vor Ort kennen. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln