LAVES Niedersachen klar Logo

Urkunden für Bestnoten: Top-Azubis des LAVES geehrt

Auszubildende des LAVES wurden von Industrie- und Handelskammern ausgezeichnet


Im Corona-Jahr 2020 läuft zwar vieles anders als gewohnt ab, Bestnoten haben LAVES-Azubis trotzdem wieder erzielt: wie in den Vorjahren erhielten Auszubildende an den Standorten Oldenburg, Lüneburg und Cuxhaven für ihre sehr guten Ausbildungsleistungen eine Ehrung durch die Industrie- und Handelskammern. Die wiederholten Auszeichnungen bestätigen das qualitativ hohe Niveau der Berufsausbildung im LAVES.


Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg

Die ehemaligen Auszubildenden Sarah Albers (Biologielaborantin) und Maike Siemering (Chemielaborantin) konnten sich über die Auszeichnung für ihre sehr guten Ausbildungsabschlüsse freuen. Beide haben ihre Ausbildung am Lebensmittel- und Veterinärinstut Oldenburg absolviert und wurden von den Ausbildungsleiterinnen Dr. Juliane Nobmann und Mirjam Eberlei unterstützt. Auch den Institutsabteilungen verlieh die IHK in diesem Jahr wieder eine Urkunde in Anerkennung hervorragender Leistungen in der Berufsausbildung.

Pläne für die berufliche Zukunft haben Sarah Albers und Maike Siemering schon geschmiedet: Biologielaborantin Albers unterstützt momentan im Bereich der Corona-Diagnostik. Zukünftig wird sie mit Hygieneproben und bakteriologischen Proben aus Schlachthöfen arbeiten. Maike Siemering hat sich für ein Chemiestudium in Münster entschieden.

Die feierliche Ehrung fand direkt in den jeweiligen Ausbildungsbetrieben statt und nicht, wie sonst üblich, im größeren Rahmen in der Weser-Ems-Halle mit rund 1.000 Teilnehmenden. Im kleinen Kreis und mit Abstand überreichte Angelika Grönheim von der IHK Oldenburg die Urkunden an die ehemaligen Auszubildenden. Über den Erfolg freuten sich ebenfalls die anwesenden Ausbildungsleiterinnen sowie der Institutsleiter Jörg Lay und der Institutsabteilungsleiter Dr. Jens Brackmann.


Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg

Ausbildungsabschluss und Prüfung und Corona-Bedingungen - dieser Herausforderung musste sich auch Antonia Kohls (Chemielaborantin) stellen. Auch sie erzielte sehr gute Abschlussnoten und wurde dafür von der Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg ausgezeichnet.

Die ehemalige Auszubildende arbeitet weiterhin im Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg und ist in der Untersuchung von Lebensmittelkontaktmaterialien aus Kunststoff, wie zum Beispiel Trinkflaschen und Vorratsdosen, sowie Spielzeug aus Kunststoff tätig.

Anstelle einer Feier in großer Runde fand die diesjährige Ehrung virtuell statt und die Urkunden kamen per Post. Chemielaborantin Kohls freute sich über die Auszeichnung ebenso wie Institutsleiter Oliver Schmidt und Ausbildungsleiterin Dorit Lühmann. Dem Institut wurde in Anerkennung hervorragender Leistung in der Berufsausbildung ebenfalls eine Urkunde von der IHK verliehen.


Institut für Fisch und Fischereierzeugnisse Cuxhaven

Bestnoten auch im Cuxhavener Institut: Sarah-Jane Reyelt konnte das Ende ihrer Ausbildung zur Chemielaborantin ebenfalls mit Auszeichnung feiern. Die Industrie- und Handelskammer Stade belohnte die Einser-Leistung mit einer Urkunde.

Auf die Ausbildung im Institut hatte die Corona-Pandemie kaum Auswirkungen, jedoch waren die Umstände der Prüfungen sehr nervenaufreibend: die Prüfungen wurden kurzfristig um einen Monat nach hinten verschoben. Das bedeutete zwar mehr Zeit zum Lernen, dennoch war die Zeit mit großer Unsicherheit verbunden. Trotzdem meisterte die LAVES-Auszubildende alle Prüfungen mit Top-Noten.

Die Chemielaborantin arbeitet seit Oktober 2020 im Thünen-Institut in Bremerhaven. Dort ist sie vor allem in der radiochemischen Analytik tätig, insbesondere in der Analytik von Plutonium- und Americium-Isotopen in Fischen und Krebstieren. Die dazugehörigen Proben werden auf Seereisen genommen.


Das LAVES gratuliert allen Ausgezeichneten zu den hervorragenden Leistungen!


Zwei Auszubildende des LAVES bekommen Urkunden von der Industrie- und Handelskammer zur Ehrung ihrer sehr guten Ausbildungsleistungen überreicht.   Bildrechte: © LAVES

Von links nach rechts im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg:

Mirjam Eberlei (Ausbilderin Chemielaboranten), Maike Siemering (ausgezeichnete Chemielaborantin), Jörg Lay (Institutsleiter), Angelika Grönheim (IHK Oldenburg), Dr. Juliane Nobmann (Ausbilderin Biologielaboranten), Dr. Jens Brackmann (Institutsabteilungsleiter), Sarah Albers (ausgezeichnete Biologielaborantin)

Auszubildende des LAVES erhält eine Urkunde durch die Industrie- und Handelskammer für sehr gute Abschlussnote   Bildrechte: © LAVES

Von links nach rechts im Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg:

Oliver Schmidt (Institutsleiter), Dorit Lühmann (Ausbildungsleiterin), Kristin Nordenholz (Ausbilderin), Antonia Kohls (ausgezeichnete Chemielaborantin), Birgit Raasch (Ausbilderin)


Eine Auszubildende des LAVES hält eine Urkunde von der IHK Stade in den Händen. Bildrechte: © LAVES

Institut für Fisch und Fischereierzeugnisse

Sarah-Jane Reyelt (Chemielaborantin)

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln