LAVES Niedersachen klar Logo

LAVES begrüßt 16 neue Auszubildende

Berufsänfänger/innen starten 2020 an fünf verschiedenen Standorten. Vier unterschiedliche Berufe werden angeboten


Das Niedersächsische Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) heißt im Sommer 2020 seine 16 neuen Auszubildenden willkommen.


In diesem Jahr bildet das LAVES an fünf verschiedenen Standorten in Niedersachsen seine Nachwuchskräfte zu Chemie- und Biologielaborant/-innen, Berufsimker/-innen sowie Verwaltungsfachangestellten aus.

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden viel Erfolg und einen guten Start im LAVES.

Auszubildende im Veterinärinstitut Oldenburg (von links): Vivien Weihrich, Henrik Lindemann und Khang To   Bildrechte: LAVES
Auszubildende im Veterinärinstitut Oldenburg (von links): Vivien Weihrich, Henrik Lindemann und Khang To
Auszubildende im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg/Lebensmittelinstitut (von links): Hannes Müller, Annika Schwartz und Svea Frey   Bildrechte: LAVES
Auszubildende im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg/Lebensmittelinstitut: Hannes Müller, Annika Schwartz und Svea Frey (von links)
Auszubildende in der LAVES Zentrale: (von links): Karin Kaluza und Luisa Bultmann   Bildrechte: LAVES
Auszubildende in der LAVES Zentrale: (von links): Karin Kaluza und Luisa Bultmann
Auszubildende im Futtermittelinstitut Stade: Laura Breede und Lorenz Grimm   Bildrechte: LAVES
Auszubildende im Futtermittelinstitut Stade: Laura Breede und Lorenz Grimm
Auszubildende im Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven: Fabian Hüssen (links) und Hannes Pieper   Bildrechte: LAVES
Auszubildende im Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven (von links): Fabian Hüssen und Hannes Pieper
Auszubildende im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover, Standort Hannover: Lena Busch und Darren Smith   Bildrechte: LAVES
Auszubildende im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover, Standort Hannover: Lena Busch und Darren Smith
PCR-Ansatz

Im LAVES werden unter anderem Lebensmittelchemikern und -chemikerinnen ausgebildet.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln