LAVES Niedersachen klar Logo

Herbstgenüsse

„Macht die Blätter bunter, wirft die Äpfel runter: der Herbst ist da!“ Und mit ihm kommen saisonale Leckereien wie Äpfel, Federweißer, Pilze oder Wildfleisch. Typische Herbstgenüsse eben!

Im LAVES werden Pilze, Äpfel, Wildfleisch und Co. intensiv kontrolliert und in vielfältiger Weise untersucht. In unseren Artikeln gibt es viele aktuelle Ergebnisse aus dem Untersuchungsspektrum des LAVES. Zudem haben wir viele praktische Tipps für einen sicheren Herbstgenuss zusammengestellt. Wir wünschen einen schönen Herbst!

Speisepilze Bildrechte: © photocrew - Fotolia.com

Speisepilze - vielseitig einsetzbar und intensiv kontrolliert

Speisepilze sind die schmackhaften Fruchtkörper von hochentwickelten Pilzarten, die in der Küche, ob roh, gebraten oder als Konserve großen Zuspruch finden. Das LAVES untersucht sowohl Wildpilze als auch Kulturpilze. mehr
Pfifferlinge Bildrechte: © Cornelia Kalkhoff - Fotolia.com

Frische Pilze schnell erkennen - Tipps für einen sicheren Genuss

Der Handel mit Frischpilzen umfasst vorwiegend Kulturpilze. Im Spätsommer und Herbst kommen Pfifferlinge osteuropäischer Herkunft als Wildpilze dazu. Pilze sind leicht verderblich und sollten daher immer frisch eingekauft oder gesammelt werden. mehr
Bildrechte: ©jolentil - Fotolia.com

Wildpilze - radioaktive Werte deutlich unterhalb des Grenzwertes

Die Werte der radioaktiven Belastung bei Wildpilzen sind weiter rückläufig. Im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Braunschweig/Hannover des LAVES wurden in den Jahren 2018 bis 2020 bei 27 untersuchten Wildpilzproben keine Grenzwertüberschreitungen an Cäsium-137 (Cs-137) festgestellt. mehr
Bildrechte: © exclusive-design - stock.adobe.com

Wildfleisch frei von Blei und Keimen?

Wildfleisch ist vor allem im Herbst und Winter begehrt, denn zu dieser Zeit wird aufgrund der gesetzlichen Hauptjagdzeit frisches Wildbret angeboten. Im LAVES werden regelmäßig Proben von Wildwiederkäuern wie beispielsweise Reh-, Damwild und Wildschweinen chemisch und mikrobiologisch untersucht. mehr
Europäischer Damhirsch Bildrechte: © Nicolette Wollentin - Fotolia.com

Wildfleisch auf Radioaktivität untersucht - EU-Grenzwert wird nicht überschritten!

Im Rahmen des Wildmonitorings untersucht das LAVES jährlich circa 50 Rehwild-, 50 Schwarzwild- sowie einige Rot- und Damwildproben auf Radioaktivität. Die gute Nachricht: Seit rund 16 Jahren stagniert der Gehalt an radioaktivem Cäsium-137 bei Reh- und Rot- bzw. Damwild aus Niedersachsen mehr
Federweißer Bildrechte: © LianeM - Fotolia.com

Federweißer - ein beliebtes Spätsommer-Getränk

Bei Federweißer handelt es sich um "teilweise gegorenen Traubenmost", also einen Traubenmost, der sich aktiv in Gärung befindet. Neben Alkohol entsteht Kohlensäure, die dem Federweißer seine Spritzigkeit verleiht. Im LAVES wird Federweißer auf seinen Alkoholgehalt hin untersucht. mehr
Äpfel von einer Streuobstwiese Bildrechte: © LAVES, Dr. Kombal

Äpfel – knackig & gesund!

Der Apfel ist das beliebteste Obst in Deutschland. Die runde Frucht ist so vielseitig, wie kaum ein anderes Obst und schmeckt in allen Variationen. Das LAVES untersucht Apfelproben auf Pflanzenschutzmittelrückstände und gibt weitere Infos rund um den Apfel. mehr
Bild von dunkelblauen Pflaumen, eine davon aufgeschnitten Bildrechte: ©atoss – stock.adobe.com

Pflanzenschutzmittelrückstände in Pflaumen und Zwetschgen

Im Jahr 2020 wurden insgesamt 71 Pflaumen- und Zwetschgenproben, darunter 3 Bioproben, auf Pflanzenschutzmittelrückstände untersucht. In 54 Proben wurden Rückstände nachgewiesen. Höchstgehaltsüberschreitungen kamen nicht vor. mehr
Bildrechte: ©yellowj - stock.adobe.com

Pflanzenschutzmittelrückstände in Kürbissen?

Im Jahr 2020 wurden insgesamt 23 Speisekürbisse auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln untersucht. In 20 Proben konnten keine Rückstände nachgewiesen werden. In drei Kürbissen waren Pestizidrückstände nachweisbar. mehr
Bildrechte: © Printemps - stock.adobe.com

Pflanzenschutzmittelrückstände in Zwiebeln?

Im Lebensmittel- und Veterinärinstitut Oldenburg des LAVES wurden im Jahr 2020 insgesamt 25 Speisezwiebeln, davon vier Proben aus ökologischem Landbau, vier rote Zwiebeln und zwei Lauchzwiebelproben auf Pflanzenschutzmittelrückstände untersucht. mehr
Teetasse Bildrechte: © kozirsky - Fotolia.com

Tee ist gesund! Oder doch nicht?

Schwarzer Tee, Kräutertee oder aromatisierter Tee: Vor allem in der kalten Jahreszeit ist Tee in jeder Form beliebt. Im LAVES werden verschiedene Teesorten auf ihre Pyrrolizidinalkaloid-Gehalte hin untersucht. PA sind sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die in Lebensmitteln unerwünscht sind. mehr
Mädchen mit Gummistiefeln Bildrechte: Cornelia Pretzsch - Fotolia.com

Gummistiefel: Alles sicher?

Gummistiefel sollen Kinder bei "Matschwetter" im Herbst vor Wasser, Schmutz und Sand schützen. Was aber, wenn die in Gummistiefeln enthaltenen Substanzen wie Weichmacher, Schwermetalle und Lösungsmittelreste sowie andere Substanzen freigesetzt werden oder allergische Reaktionen hervorrufen? mehr
Igel im Laub Bildrechte: ©Superingo - Fotolia.com

Falsch verstandene Tierliebe kann Igeln schaden

Der Igel ist und bleibt ein Wildtier. Daran sollte jeder denken, der einen der stacheligen Gesellen findet und ihn in Haus oder Wohnung aufnehmen will. Solche Aktionen sind zwar gut gemeint, aber können durchaus negative Folgen für das Tier haben. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln