Fleißig wie ein Bienchen – Bienen-App „Bienen füttern“ | Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Fleißig wie ein Bienchen – Bienen-App „Bienen füttern“

Bienenfreundliche Pflanzen für Balkon und Garten


550 Bienenarten sind in Deutschland heimisch. Mit ihrer Fleißarbeit liefert die Biene ein wertvolles Naturprodukt, den Honig. Für nur 500 g Honig muss ein Bienenvolk insgesamt ca. 120.000 Kilometer Flugstrecke zurücklegen.

Zusätzlich sorgt die Biene für Vielfalt in der Natur. Sie bestäubt die allermeisten Wild- und Kulturpflanzen und verhilft ihnen so zu Blüte und Frucht. Somit leistet sie mit ihrem Flug von Blüte zu Blüte einen unverzichtbaren Beitrag zur Vermehrung und damit zum Erhalt vieler Pflanzen. Bienen sind die drittwichtigsten Nutztiere in Deutschland, nach Rind und Schwein.

Bienen benötigen allerdings vom Frühjahr bis in den Herbst durchgängig ein reichhaltiges und vielfältiges Blühangebot - diese Voraussetzung ist heute in der teilweise intensiv genutzten Landschaft jedoch nicht überall gegeben. Daher wurde die gemeinsame Initiative „Bienen füttern" gestartet: der Handel wird vertreten vom Verband Deutscher Garten-Center e.V. (VDG), die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. (DGG) kümmert sich um das ökologische Gleichgewicht und Gartenkultur in Deutschland, der Deutsche Imkerbund e.V. bringt die Perspektive von zehntausenden Imkern ein. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt vom LAVES - Institut für Bienenkunde Celle sowie Expertinnen und Experten des Bundesministeriums.

Ziel der Initiative ist es, die Bevölkerung für die Bedeutung der Bienen zu sensibilisieren, Ängste zu nehmen und mehr bienenfreundliche Blühpflanzen auf Balkone, Terrassen oder in die Gärten zu bringen. Jeder kann in seinem Bereich das Nahrungsangebot für Honigbienen und andere Bienen verbessern.

Das Institut für Bienenkunde des LAVES hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) eine Bienen-App entwickelt. Die App verfügt über ein Lexikon mit über 100 bienenfreundlichen Pflanzen und informiert über Merkmale wie Blütenfarbe, Blühzeit oder den besten Standort der Pflanzen. Zudem bietet die Bienen-App viel Hintergrundwissen über Honigbienen, Wildbienen oder Wespen sowie ihre Gewohnheiten.

Das Pflanzenlexikon der Bienen-App steht als Smartphone-App oder zum Download kostenlos zur Verfügung.

Link:

Pflanzenlexikon
© BMEL
Biene
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln