LAVES Niedersachen klar Logo

Fachdezernat Futtermittelüberwachung

Mit Gründung des LAVES in 2001 wurde die Futtermittelüberwachung als Fachdezernat eingerichtet. Aktuell ist das LAVES auch zuständig für die Futtermittelüberwachung im Land Bremen.

Überwachungstätigkeiten werden auf allen Ebenen vorgenommen: Anlassbezogen und im Rahmen von Cross-Compliance-Kontrollen auf landwirtschaftlichen Betrieben, anlassbezogen und routinemäßig im Handel und bei Einzel- und Mischfutterherstellern. Die Anzahl der Kontrollen und Proben je Betrieb ergibt sich aus einer jährlich aktualisierten Risikobewertung, der unter anderem die Herstellungsmenge/Jahr sowie der Stand der Erfüllung rechtlich festgelegter Anforderungen zugrunde liegen. Futtermittelkontrolleure/innen prüfen routinemäßig vor Ort gemäß der oben genannten rechtlich festgelegten Anforderungen zum Beispiel die Rückverfolgbarkeit, hygienische Bedingungen der Lagerung, technische Grundbedingungen der Herstellung, das HACCP sowie Auslobungen und Kennzeichnungen von Futtermitteln und sie entnehmen Proben. Die Kontrolleure/innen arbeiten dezentral von den Standorten Oldenburg, Hannover und Lüneburg aus. Die Koordinierung und Sachbearbeitung einschließlich des Vollzugs erfolgen über die LAVES-Zentrale in Oldenburg.


Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Dez. 41 - Futtermittelüberwachung
Postfach 39 49
26029 Oldenburg

Tel.: 04 41/ 5 70 26-0
Fax: 04 41/ 5 70 26-139
dezernat41@laves.niedersachsen.de

Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung zum LAVES in Oldenburg.

LAVES-Zentrale Bildrechte: © LAVES

LAVES-Zentrale

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln