LAVES Niedersachen klar Logo

Evaluierung der Niedersächsischen Kormoranverordnung

Teilbericht „Fischerei und Fischartenschutz“


Im Rahmen der Beratungen über eine Verlängerung der Niedersächsischen Kormoranverordnung (NKormoranVO) vom 9. Juni 2010 (Nds. GVBl. S. 255) wurden das Dezernat Binnenfischerei (LAVES) und die Staatliche Vogelschutzwarte (NLWKN) durch Entschließung des Niedersächsischen Landtags aus dem Juni 2016 (Drs. 17/6774) gemeinsam federführend mit der Evaluierung der NKormoranVO betraut. In die Evaluierung waren die Fischerei- und Naturschutzverbände einzubeziehen.

Der nunmehr in der endgültigen, redaktionell überarbeiteten Fassung vom 30.10.2019 vorliegende Teilbericht (Download in der Infospalte rechts) zum Einfluss des Kormorans auf Teichfischbestände und Wildfischbestände wurde unter Einbeziehung von Zuarbeiten des Landesfischereiverbands Niedersachsen e. V., des Anglerverbands Niedersachsen e. V. sowie des Sportfischerverbands im Landesfischereiverband Weser-Ems e. V. erarbeitet und befasst sich u. a. mit nachfolgenden Fragestellungen:

  • Ausmaß der fischereiwirtschaftlichen Schäden in den Teichwirtschaften sowie bei den Betrieben der Fluss- und Seenfischerei;

  • Auswirkungen des Kormorans auf Wildfischbestände unter besonderer Berücksichtigung von Arten von gemeinschaftlichem Interesse;

  • Anwendung der NKormoranVO durch Fischerei und Naturschutzbehörden;

  • Wirksamkeit und Notwendigkeit der NKormoranVO zur Abwendung erheblicher fischereiwirtschaftlicher Schäden und zum Schutz der natürlich vorkommenden Tierwelt;

  • Wirksamkeit alternativer Maßnahmen zur Schadensabwehr;

  • Wirksamkeit der Förderungen aus europäischen und landeseigenen Finanzmitteln hinsichtlich Ausgleich und Vermeidung von durch Kormorane verursachten Schäden in Teichwirtschaften;

  • Empfehlungen für eine aus Sicht der Fischerei und des Fischartenschutzes erforderliche Überarbeitung der NKormoranVO.

Die Auswirkungen von Vergrämungsmaßnahmen auf Rastbestände und Rastplätze, auf Brutbestände und Brutplätze/-kolonien sowie spezielle Fragen zur Brutbiologie waren Gegenstand der im Auftrage der Staatlichen Vogelschutzwarte im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) erarbeiteten Studie „Evaluierung der niedersächsischen Kormoranverordnung – Teilbericht zur Situation des Kormorans in Niedersachsen und Bremen“ (BIOS, 2019).

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln