LAVES Niedersachen klar Logo

Bundesweite Abschlussprüfung zur Tierwirtin und zum Tierwirt Fachrichtung Imkerei 2021

18 neue Gesellinnen und Gesellen treten in den Imkerberuf ein


Markus Leuschner aus Brandenburg ist der Jahrgangsbeste mit der Gesamtnote 1,3   Bildrechte: LAVES, K. Traynor
Markus Leuschner aus Brandenburg ist der Jahrgangsbeste mit der Gesamtnote 1,27. Nach der Prüfung bekam er einen Stockmeißel aus Edelstahl mit der Gravur Imkergesellenprüfung Celle 2021 überreicht, den er stolz an einem Bienenvolk präsentiert.

In diesem Jahr hatten sich 23 Personen - vier Frauen und 19 Männer - für die Abschlussprüfung zur Tierwirtin und zum Tierwirt, Fachrichtung Imkerei bei der Landwirtschaftskammer Niedersachsen angemeldet. Die Prüfung fand an vier Tagen am LAVES Institut für Bienenkunde in Celle (praktischer Teil) und der Albrecht-Thaer-Schule (schriftlicher Teil) statt. Unter den Teilnehmenden waren 19 reguläre Kandidatinnen und Kandidaten, drei Personen, die die Prüfung wiederholt haben, sowie eine Person, die als Seiteneinsteiger (BBiG Paragraph 45/2) teilnahm.

Das prämierte Herbarium von Kathleen Schemel Bildrechte: LAVES, K. Traynor
Das prämierte Herbarium von Kathleen Schemel
Die Prüfungstage sind für die Auszubildenden mit Nervosität und Aufregung verbunden, da sie ihr Wissen in den Bereichen Bienenbiologie, Imkereimanagement, Königinnenaufzucht, Honigvermarktung, Holzbearbeitung und Arbeitssicherheit unter Beweis stellen müssen. Die Prüfungsaufgaben umfassen alle Aspekte von Theorie und Praxis. Im Rahmen der Prüfung müssen die Prüflinge ein für sie unbekanntes Bienenvolk bearbeiten und beschreiben, was sie bei ihrer Inspektion vorfinden, welche Krankheiten das Volk möglicherweise hat und welche Maßnahmen ergriffen werden müssen. Dies kann ziemlich stressig sein, da es sich um ein Bienenvolk handelt, mit dem sie noch nie zuvor gearbeitet haben, und sie müssen ihr Wissen vor den wachsamen Augen der Prüferinnen und Prüfer demonstrieren und deren Fragen detailliert beantworten. Die Kandidatinnen und Kandidaten müssen ihr Herbarium mit Bienenweidepflanzen sowie ihr Berichtsheft vorlegen. Hierfür erhalten sie bei herausragenden Leistungen eine Urkunde.

Die Auszubildenden sammeln während der Saison die Materialien für ihr Herbarium und lernen, welche Pflanzen Nektar und Pollen für die Bienen bieten. Obwohl die Aufgabe vorschreibt, 40 Pflanzen zu sammeln, davon 20 aus den Haupttrachten, gehen einige Schülerinnen und Schülern weit darüber hinaus und trocknen, beschriften und montieren über 100 verschiedene Pflanzenarten, sowohl die Blüten als auch die Blätter.

Wir können 18 neue Gesellinnen und Gesellen im Imkerberuf begrüßen. Als Willkommensgruß für diesen neuen Karriereschritt bekamen sie alle einen Stockmeißel aus Edelstahl mit der Gravur Imkergesellenprüfung Celle 2021 überreicht.

Markus Leuschner erhielt die Klassenbestnote von 1,27. Er kommt aus der Lausitz, imkert seit seinem vierten Lebensjahr und hat während seiner Ausbildung am LAVES Institut für Bienenkunde Celle 100 eigene Bienenvölker aufgebaut. Er freut sich über die Urkunde und ein Preisgeld vom Deutschen Imkerbund e.V.

Die nächstbeste Prüfung wurde von Laura Seinwill mit der Gesamtnote 2,03 abgelegt, dicht gefolgt von Kathleen Schemel mit der Gesamtnote 2,07. Vier Herbarien wurden für ihre Exzellenz ausgezeichnet, ebenso drei Berichtshefte, die alle drei von Auszubildenden des LAVES Institut für Bienenkunde Celle geführt wurden. Diese Wochenberichte ermöglichen es den Auszubildenden zu dokumentieren, was sie während ihrer Ausbildung lernen. Im Laufe des Jahres werden sie von unserem Imkermeister und Fachbereichsleiter Paul Brehmer geprüft. Sein Beharren auf Qualität hat unseren Auszubildenden zu den Auszeichnungen verholfen.

Einige der neu ausgebildeten Gesellinnen und Gesellen kehren jetzt nach Hause in den Familienbetrieb zurück, andere haben eine Stelle in einem Berufsimkereibetrieb gefunden, und wieder andere wollen sich selbständig machen. Wir wünschen ihnen allen viel Erfolg bei ihrer Imkerei.

D. Schröder mit Ihrer Ausbilderin und der Vizepräsidentin vor dem LAVES Gebäude Bildrechte: LAVES

Top-Noten für Top-Fachkräfte

Gleich mehrere Auszubildende schlossen ihre Ausbildung im Jahr 2021 erfolgreich im LAVES ab. Die neue Verwaltungsfachangestellte sowie die ausgebildeten Biologie- und Chemielaboranten haben auch für die Zukunft schon ihre Pläne gemacht. mehr
Institut für Bienenkunde Celle Bildrechte: © LAVES

Institut für Bienenkunde Celle

Das Institut für Bienenkunde Celle ist ein Kompetenzzentrum für alle Belange der Bienenhaltung sowie angrenzender Bereiche. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln