LAVES klar

Neue Vizepräsidentin Barbara Woltmann nimmt Tätigkeit im LAVES auf

Barbara Woltmann
LAVES-Vizepräsidentin Barbara Woltmann

Die Leitung des Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (LAVES) ist wieder komplett. Barbara Woltmann wurde offiziell von Staatssekretär Rainer Beckedorf ernannt und hat zum 1. August ihre Tätigkeit in der LAVES-Zentrale in Oldenburg aufgenommen. „Mit Frau Woltmann haben wir eine erfahrene Verwaltungsjuristin gewonnen, die die Strukturen der niedersächsischen Verwaltung von Grund auf kennt“, freut sich LAVES-Präsident Prof. Dr. Eberhard Haunhorst.

Die neue Verwaltungschefin, die bereits seit 1986 der niedersächsischen Landesverwaltung angehört, war nach Stationen in der Agrarstrukturverwaltung ab 2006 als stellvertretende Leiterin in der Regierungsvertretung Oldenburg tätig. Von 2013 bis 2017 gehörte sie dem 18. Deutschen Bundestag an und kehrte nach Ausscheiden aus dem Parlament in den niedersächsischen Landesdienst zurück. Zuletzt war sie im Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems tätig.

„Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz sind Themen, die alle Bürgerinnen und Bürger beschäftigen. In einem Agrarland wie Niedersachsen hierzu einen Beitrag leisten zu können, hat für mich den Wechsel zum LAVES so reizvoll gemacht“, berichtet Barbara Woltmann. „Dabei ist für mich der Dialog mit allen betroffenen Akteuren besonders wichtig, um zu bestmöglichen Umsetzungen auf diesen Gebieten zu kommen“, so Woltmann weiter. Insbesondere vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stehen für sie Personalentwicklungsmaßnahmen im LAVES oben auf der Agenda, um die Behörde auch in Zukunft so leistungsfähig wie bisher zu halten.

Das LAVES ist eine zentrale Behörde des gesundheitlichen Verbraucherschutzes in Niedersachsen. Landesweit gehören sechs Untersuchungseinrichtungen zum LAVES: die Lebensmittel- und Veterinärinstitute Oldenburg und Braunschweig/Hannover, das Institut für Fische und Fischereierzeugnisse Cuxhaven, das Institut für Bedarfsgegenstände Lüneburg, das Futtermittelinstitut Stade und das Institut für Bienenkunde Celle. Darüber hinaus erfüllt das LAVES mit seinen fünf Fachabteilungen unmittelbare Vollzugsaufgaben in den Bereichen Futtermittel- und Tierarzneimittelkontrolle, Ökologischer Landbau sowie Marktüberwachung und berät die kommunalen Behörden in Fragen der Lebensmittelüberwachung, der Tiergesundheit, der Schädlingsbekämpfung und des Tierschutzes.

Artikel-Informationen

15.08.2018

Ansprechpartner/in:
Silke Klotzhuber

Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Pressestelle
Röverskamp 5
26203 Wardenburg
Tel: 0441 57026-185

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln