LAVES Logo mit Schriftzug Niedersächsisches Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit Niedersachen klar Logo

Fortbildungskurse 2022

Abhängig von der Entwicklung der Corona-Situation behalten wir uns vor, unsere Lehrgänge mit der 2G-Regel durchzuführen. Wir werden Sie rechtzeitig über eventuelle Maßnahmen informieren.

Die Anmeldung zu den Kursen muss schriftlich beim Institut für Bienenkunde Celle oder per Online-Anmeldeformular (am Ende der Seite) erfolgen.
Bitte immer den vollständigen Namen, die Anschrift und die Telefonnummer von allen Teilnehmenden angeben.

Gern halten wir auch Kurse und Vorträge in Ihren Vereinen über beispielsweise folgende Themenbereiche ab: Betriebsweise, Zucht, Biologie der Biene, Bienenkrankheiten, Bienenweide, Bienenprodukte, Imkerei und Ökologie, Imkerei und Recht, Imkerei im Ausland und weitere Themen. Bitte sprechen Sie uns an.
Kursprogramm:

1) Mittwoch, 23. Februar, 9 bis 17 Uhr
Korbbinden


Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers

ausgebucht
Kapazität: maximal 6 Teilnehmende
Kursgebühr: 95 €

2)
Donnerstag, 24. Februar, 9 bis 17 Uhr
Korbbinden


Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers
ausgebucht Kapazität: maximal 6 Teilnehmende
Kursgebühr: 95 €

3) Freitag, 25. Februar, 9 bis 17 Uhr
Korbbinden


Praxislehrgang zur Herstellung eines Lüneburger Strohstülpers
ausgebucht
Kapazität: maximal 6
Teilnehmende
Kursgebühr: 95 €

Kurs 1, 2 und 3 sind inhaltlich gleich. Aufgrund der starken Nachfrage wird der Kurs dreimal angeboten.

4) Mittwoch, 23. März, 9 bis 17 Uhr

Heidetrachtnutzung





Aufbau und Vorbereitung von Ertragsvölkern zur Nutzung der Heidetracht
(n
ur für Magazinimker mit mindestens 3 bis 4 Jahren Erfahrung in der Bienenhaltung.)

ausgebucht Kapazität: maximal 24 Teilnehmende Kursgebühr: 50 €


5) Donnerstag, 21. April, 9 bis 17 Uhr

Brutkrankheiten


Erkennen, deuten, handeln
Schwerpunkt AFB
Einführung und Demonstrationen


ausgebucht
Kapazität: maximal 30 Teilnehmende Kursgebühr: 50 €

6) Freitag, 22. April, 9 bis 17 Uhr
Frauen imkern anders – Schnupperkurs für werdende Imkerinnen




In diesem Anfängerlehrgang gehen wir speziell auf die Bedürfnisse von Frauen in der Imkerei ein. (Erfahrung in der Bienenhaltung: 0 bis maximal 2 Jahre)


Anmeldung
Kapazität: maximal 30 Teilnehmende
Kursgebühr: 50 €

7) Mittwoch/Donnerstag, 4. und 5. Mai, 9 bis 17 Uhr
Einführung in die Bienenhaltung

Grundlehrgang für Anfänger
Basierend auf die Ausrichtung des Kurses sollen alle Teilnehmenden wirklich Anfänger sein (Bienenhaltung von 0 bis maximal 3 Jahre)


ausgebucht
Kapazität: maximal 30 Teilnehmende
Kursgebühr: 100 €

8) Montag, 9. Mai, 9 bis 17 Uhr

Anschlusstag zum Grundkurs (*) „Gute Imkerliche Praxis“ aus November 2019




Anmeldung



9) Dienstag, 10. Mai, 9 bis 17 Uhr

Anschlusstag zum Grundkurs (*) „Gute Imkerliche Praxis“ aus November 2021




Anmeldung



10)
Mittwoch, 18. Mai, 9 bis 17 Uhr

Königinnenaufzucht



Einführung in die Königinnenzucht - vom Umlarven bis zur reifen Königin
(Dieser Kurs richtet sich an Imkerinnen und Imker, die Erfahrung in der Rosenau Völkerführung haben, aber Anfängerinnen und Anfänger in der Königinnenzucht sind.)


ausgebucht!

Kapazität: maximal 20 Teilnehmende
Kursgebühr: 50 €

11)
Donnerstag, 2. Juni, 9 bis 17 Uhr
Völkerführung während der Schwarmzeit (inklusive Jungvolkbildung)

Schwarmkontrolle, Jungvolkbildung, Honigernte, Varroadiagnose
(Nur für Fortgeschrittene)


ausgebucht
Kapazität: maximal 24 Teilnehmende Kursgebühr: 50 €

12) Donnerstag, 9. Juni, 9 bis 17 Uhr
Varroose

Erkennen, deuten, handeln


ausgebucht
Kapazität: maximal 30 Teilnehmende
Kursgebühr: 50 €


13) Montag bis Freitag, 14. bis 18. November
Grundkurs „Gute Imkerliche Praxis“

Beginn um 8.30 Uhr und Ende am letzten Kurstag um etwa 14 Uhr

(Möglichkeit des Erhaltes eines Honig-Fachkundenachweises)

Dieser Kurs enthält den Honiglehrgang.

Teilnahmevoraussetzung ist Erfahrung in der Bienenhaltung
(mindestens eine, vorzugsweise zwei Saisons).

Es besteht durch die Kooperation mit der „Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen“ die Möglichkeit von Bildungsurlaub über diese fünf Tage. Der Bildungsurlaub gilt nur für Teilnehmer aus Niedersachsen.

Der 6. Tag ist ein Anschlusstag, der im Mai 2023 stattfindet.

Thema: Praktische Arbeit am Bienenvolk.

ausgebucht!

Kapazität: maximal 25
Teilnehmende

Kursgebühr: 250 Euro


14) Mittwoch und Donnerstag, 23. und 24. November
Hon
iglehrgang
Alle Teilnehmenden bringen bitte nach Möglichkeit eine eigene, abgefüllte Honigprobe im Glas für eine Honigbewertung mit (Konsistenz, Sauberkeit etc.).

Die erfolgreiche Teilnahme gilt als Honig-Fachkundenachweis für den D.I.B.

Ende am zweiten Kurstag um etwa 13 Uhr


ausgebucht

Kapazität: maximal 25

Teilnehmende

Kursgebühr: 100 Euro


Anmeldung
Wurde die Zusage für die Kursteilnahme durch das Institut bestätigt, ist der Kursbesuch verbindlich und kostenpflichtig. Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird die volle Kursgebühr in Rechnung gestellt.
In Hinderungsfällen ist eine schriftliche, bei kurzfristigen Absagen eine sofortige telefonische Abmeldung notwendig, um den freigewordenen Kursplatz noch rechtzeitig anderen Interessierten anbieten zu können.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl bei dem jeweiligen Kurs nicht erreicht werden, muss der Lehrgang abgesagt werden. In diesem Fall werden alle Angemeldeten von uns benachrichtigt.

Die Kursgebühr beträgt 50,00 € pro Kurstag und Person (Änderungen vorbehalten; Ausnahme Kurs „Korbbinden“: 95,00 € inklusive Material und Anleitung).
Die Gebühr wird während des Lehrgangs bar eingenommen, Bezahlung per EC-Karte ist nicht möglich.

Online-Anmeldeformular

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.

Datenschutzbeauftragter des
Niedersächsischen Landesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
datenschutz@laves.niedersachsen.de



Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin mit der Speicherung meiner Daten zur Beantwortung der Anfrage einverstanden.
* Pflichtfelder
Übernachtungsmöglichkeiten können Sie bei der Celle Tourismus und Marketing GmbH, Telefon 05141/909080, www.celle-tourismus.de, erfragen. Die Celler Innenstadt mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten ist etwa fünf Gehminuten vom Institut entfernt.
Kooperationsvertrag zwischen den Ländern Niedersachsen und Hessen:

Seit Herbst 2004 besteht ein Kooperationsvertrag zwischen den Ländern Niedersachsen und Hessen bezüglich der Zusammenarbeit der Bieneninstitute Celle und Kirchhain, unter anderem bei Kursprogrammen und -inhalten.
Nähere Informationen über das Kursprogramm Kirchhain erhalten Sie beim LLH-Bieneninstitut Kirchhain, Erlenstraße 9, 35274 Kirchhain, Tel.: 06422/94060, www.bieneninstitut-kirchhain.de.

  Bildrechte: © LAVES
Terminübersicht

Hier finden Sie alle Termine des Bieneninstitutes für das Jahr 2022 im PDF-Format zum Download

  Kursprogramm 2022

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln