Analytik & Zusammensetzung | Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Analytik & Zusammensetzung

Zuckerbestimmung nach Luff-Schoorl

Alt(bewährt)es Untersuchungsverfahren für moderne Mischfuttermittel

Landwirtschaftliche Betriebe verwenden in großem Umfang industriell hergestellte Mischfutter. Die den Futterwert bestimmenden Inhaltsstoffe eines Futtermittels werden seit 150 Jahren auf Basis der "Weender Analyse" bestimmt. mehr
Real-Time PCR

Das Verfütterungsverbot wird gelockert - die Kontrolle nicht

Seit dem 1. Juni 2013 ist die Verfütterung von Tiermehlen an Fische in Aquakulturen wieder erlaubt. Die Verwendung von Wiederkäuer-Protein bleibt jedoch strikt verboten. mehr
Futtermittel

Untersuchung von Futtermitteln auf verbotene Materialien

Das Futtermittelinstitut Stade des LAVES hat Futtermittelproben untersucht. Bei 38 Proben wurden gesundheitsgefährdende oder verbotene Materialien nachgewiesen. mehr
Silage

Hygienische Beschaffenheit von Silagen

Silage, ein hochwertiges Futtermittel für Nutztiere, birgt neben vielen Vorteilen auch zahlreiche Risiken. Die Herstellung bedarf besonderer Sorgfalt. Nicht ordnungsgemäß hergestellte oder gelagerte Silage verdirbt leicht durch das Wachstum unerwünschter Bakterien, Schimmelpilze oder Hefen. mehr
aufgearbeitete Proben

Erfolgreiche Bachelorarbeit am Futtermittelinstitut Stade

Im Rahmen einer Bachelorarbeit wurde in Kooperation mit dem Futtermittelinstitut Stade des LAVES ein Schnellverfahren zur Bestimmung von ndl-PCB in Futtermitteln entwickelt. mehr
Kater am Futternapf

Tierische Nebenprodukte in Heimtierfutter

Heimtierbesitzer fragen sich häufig, was unter dem Begriff "tierische Nebenprodukte", der als Futtermittelzutat angegeben wird, zu verstehen ist. mehr
Pelletiertes Kraftfutter

Eiweißfuttermittel - die Bodybuilder

Eiweiße sind lebenswichtige Bausteine aller Körperzellen. Sie werden Nutztieren über Futtermittel zugeführt. Das LAVES überprüft regelmäßig Qualität und Quantität der Eiweißgehalte in Futtermitteln mehr
Junger Hund kaut auf Kauknochen

Hygienische Beschaffenheit von "Kauspielzeug"

Nachdem bei sporadischen Untersuchungen getrocknete Schweineohren und Rinderpansen durch positive Salmonellennachweise aufgefallen waren, werden Kauspielzeuge seit längerem durch die Futtermittelüberwachung beprobt. mehr
Massenspektrometer (MS/MS)

Rückstandsanalytik von pharmakologisch wirksamen Substanzen

Am Futtermittelinstitut Stade werden Verschleppungen von pharmakologisch wirksamen Substanzen, die für Futtermittel besondere Bedeutung haben, aufgedeckt. mehr
Mutterkorn auf Roggenähren

Mutterkornvorkommen in Futtergetreide

Mutterkorn - eine mögliche Pilzerkrankung von Getreide - kann nach Verzehr bei Menschen und Tieren zu diversen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Deshalb werden auch Futtermittel laufend diesbezüglich kontrolliert. mehr
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln