LAVES Niedersachen klar Logo

Koordinierungsstelle Zoonosen

Mit der Richtlinie zur "Überwachung von Zoonosen und Zoonoseerregern" und der Verordnung zur "Bekämpfung von Salmonellen und anderen Zoonoseerregern" sowie darauf aufbauenden Verordnungen hat die Europäische Union im Jahr 2003 den Rechtsrahmen für die zielgerichtete Erfassung und Bekämpfung wichtiger Zoonosen und die Erfassung von antimikrobiellen Resistenzen in Angriff genommen.

2008 wurde im LAVES eine Koordinationsstelle für alle mit der Zoonosenvermeidung verbundenen Vorgänge eingerichtet, deren Arbeit interdisziplinär und institutionsübergreifend angelegt ist, um die strategischen und taktischen Zielstellungen, die sich aus den Informationsquellen der Human- und Veterinärmedizin sowie der Schlachthygiene- und Lebensmittelüberwachung ergeben, für Niedersachsen optimal nutzbar zu machen.

Für den in der Umsetzung der Zoonosegesetzgebung aktiven Personenkreis hat die Koordinationsstelle eine über das Internet verfügbare Informationsplattform eingerichtet, die fachrelevante Informationen bereitstellt. Insbesondere werden Leitfäden und Programmbeschreibungen zur Salmonellenbekämpfung in landwirtschaftlichen Betrieben, technische Hinweise zur spezifischen Untersuchung von Tierhaltungen und lebensmittelbedingten Krankheitsausbrüchen sowie Berichte zu den Ergebnissen der Untersuchungen auf Zoonoseerreger in der Lebensmittelkette verfügbar gehalten. Die Informationen für den Zugang können bei der Koordinationsstelle für Zoonosen des LAVES in Erfahrung gebracht werden.

Nds. Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Abteilung 2 - Task Force Verbraucherschutz
Koordinierungsstelle Zoonosen
Postfach 39 49
26029 Oldenburg

Tel.: 04 41/ 5 70 26-0
Fax: 04 41/ 5 70 26-179

Hier finden Sie die Anfahrtsbeschreibung der Koordinierungsstelle Zoonosen.

Ferkel
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln