LAVES klar

Grenzkontrollstelle des Instituts für Fischkunde Cuxhaven

Mit der Einführung des Binnenmarktes wurde ein einheitliches Überwachungssystem an den Außengrenzen der Europäschen Union in Form von Grenzkontrollstellen eingerichtet. Die tierärztliche Grenzkontrollstelle Cuxhaven Hafen ist der Zolldienststelle funktionell vorgeschaltet und besitzt weitgehende Befugnisse der Gefahrenabwehr auf dem Terriorium der EU auch außerhalb der Zollgrenzen. Zu den Hauptaufgaben der Grenzkontrollstelle gehört die Überwachung und Abfertigung von tiefgefrorenen Fischereierzeugnissen aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten.

Weitere Verpflichtungen gegenüber der EU erfordern folgende Aktivitäten: Kontrolle der Zolllager unter besonderer Berücksichtigung der für nicht EU-konforme Waren bestimmte Lager sowie die Überwachung der Schiffsausrüster und deren Abgabe an Schiffe, die die Küstengewässer verlassen, ferner die Überwachung des Verbleibs von hausmüllähnlichen Schiffsabfällen (Küchenabfälle).

Einfuhrkontrolle  

Einfuhrkontrolle

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln